Weblaw Aktuell

Thomas Gottwald (Hrsg.), Festschrift für Martin Schneider: neu bei Editions Weblaw.

Image Thomas Gottwald (Hrsg.), Festschrift für Martin Schneider: neu bei Editions Weblaw.

Thomas Gottwald (Hrsg.)

e-Justice in Österreich Erfahrungsberichte und europäischer Kontext

Festschrift für Martin Schneider

ISBN 978-3-906029-95-5
Editions Weblaw 2014
816 Seiten, Reihe Liber amicorum
Preis CHF 121.- inkl. MwSt.

Inhaltsverzeichnis / Flyer

Der Begriff e-Justice umfasst im Wesentlichen den elektronischen Rechtsverkehr sowie den elektronischen Akt in der Justiz und hat sich – gegenüber deutschen Umschreibungen – in jüngster Vergangenheit stark durchgesetzt. Doch auch vor der Nennung des Wortes e-Justice waren die österreichische Justiz und der Einsatz moderner Technologien in ebenjener untrennbar.

Der Leitende Staatsanwalt Dr. Martin Schneider steht seit mehr als dreissig Jahren in enger Verflechtung mit den in der österreichischen Justiz erfolgreich eingeführten Applikationen. Er hat frühzeitig festgestellt, dass eine Justiz, die neue Anforderungen auf dem Gebiet der Automatisierung nicht rechtzeitig erkennt, nicht als zeitgemäss gelten und ihre Leistungen bald hinter dem europäischen Standard zurückbleiben werde.

Die Festschrift zu seinen Ehren spiegelt die gesamte Bandbreite der Aktivitäten des Jubilars wieder. Sie soll den Stand von e-Justice in Österreich in einer Momentaufnahme zeigen, nicht ohne auch auf den immer bedeutender werdenden europäischen Kontext einzugehen.