dRSK

dRSK – Der digitale Rechtsprechungs-Kommentar.

Exakt, präzise und aktuell kommentieren renommierte Experten wegweisende Urteile des Bundesgerichts, Bundesverwaltungsgerichts, Bundesstrafgerichts und des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte. Gesetzgebung und Rechtsprechung sind verlinkt. Die einmal im Monat versendete «Monatsübersicht» informiert Sie über jüngst publizierte Kommentare.

Renommierte Experten kommentieren wegweisende Entscheide und Urteile ausgewählter Zürcher Gerichte.


Mehrsprachig.

Besprechungen der Urteile des Bundesgerichts, Bundesverwaltungsgerichts, Bundesstrafgerichts und des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte erscheinen in französischer und deutscher Sprache.

Online.
Urteilsbesprechungen werden ständig im dRSK veröffentlicht. Sie erhalten zu Beginn eines Monats eine E-Mail (Monatsübersicht), die Sie über die im letzten Monat erschienenen Urteilsbesprechungen informiert. Über die E-Mail und die Website haben Sie mittels eines Passwortes Zugriff auf die Volltexte und das Archiv. Zu jedem Beitrag steht Ihnen eine Druckversion im Format PDF zur Verfügung.

Qualitätskontrolle.
Über 30 Teams in über 30 Rechtsgebieten – bestehend aus ausgewiesenen Fachexperten – überwachen die Entscheidpraxis der obersten Schweizer Gerichte auf ihrem Fachgebiet und kommentieren wichtige Neuerungen. Ein Redaktor überprüft die jeweiligen Kommentare inhaltlich und zeichnet für die Qualität verantwortlich.

Suchen und Finden.
Unter der Rubrik Suche ist eine Recherche nach Suchbegriffen im Volltext möglich. Ebenso können die Kommentare eines bestimmten Autors oder in einem bestimmten Rechtsgebiet aufgerufen werden.

Push-Service Entscheide.
Kunden vom Push-Service Entscheide können sich kostenfrei mit den gewohnten Login-Daten beim dRSK anmelden. Die Referenzen im dRSK auf Gesetzgebung und Rechtsprechung sind verlinkt. Dort erwähnte Rechtsprechung ist im Volltext über den Push-Service Entscheide einsehbar.

Zitierfähigkeit.
Die Kommentare des dRSK sind zitierfähig und noch in Jahren unter derselben Internetadresse auffindbar. Die Internetadressen sind einmalig und zeitbeständig.

Podcasts.
Podcasts von Swisslaw-Speeches zu Bundesgerichtsurteilen u.a. aus dem Haftpflicht-, Sozialversicherungs- und Zivilprozessrecht.

CV Push-Service-Entscheide / dRSK
Untenstehend sehen Sie das Curriculum Vitae von dem Push-Service Entscheide (inklusive dRSK). Dieses CV bietet Ihnen alle Informationen zu unseren Neuerungen und Entwicklungen auf einen Blick.

 

    Schellenberg Wittmer Thomson Reuters Practical Law LawInside zpo-gerichtspraxis LawBlogSwitzerland Swissblawg