Editions Weblaw

Publizieren – Wie gewohnt und trotzdem anders.

«Wir publizieren. Immer und überall abrufbar. Mit unserer Vielfalt an Online- Zeitschriften, Publikationen und Datenbanken.»

Editions Weblaw – Ihr Verlags- und Veranstaltungspartner.

  • Verlagsleistungen.

Als Verlagspartner bestimmen Sie die geeigneten Dienstleistungen und Medien für Ihre Produkte.
Von Vorlagen bis hin zur gesamten Verwaltung, Ihre Inhalte sind bei uns gut aufgehoben. Die Inhalte werden vor der Publikation einer mehrfachen Kontrolle unterzogen. Wir publizieren Ihre Inhalte zeitnah und qualitativ hochstehend in den von Ihnen gewünschten Formaten und Medien.

  • Veranstaltungen.

Als Veranstalter oder Organisator von Veranstaltungen bestimmen Sie die geeigneten Dienstleistungen und Medien.
Als Veranstaltungspartner unterstützen wir Sie bei Organisation, Bewerbung und Verbreitung Ihrer Veranstaltung und deren Inhalte. Neben grundlegenden marketingtechnischen und administrativen Aufgaben stehen wir Ihnen für alle Bereiche rund um Ihre Kernkompetenz und als starker Partner zur Verfügung. Sie kümmern sich um Themen und Referenten – wir machen den Rest.

Am 8. Mai 2000 erschien die erste Ausgabe der Online-Zeitschrift Jusletter. Rasch etablierte sich Jusletter zur grössten juristischen Universalzeitschrift Europas. Es folgte eine dynamische Weiterentwicklung des Verlagshauses zur «Editions Weblaw». Inzwischen gehören die Online-Zeitschriften Schweizer Richterzeitung «Justice - Justiz - Giustizia», dRSK, Jusletter IT – Die Zeitschrift für IT und Recht, Datenbanken wie BFonline sowie juristische Fachbücher, Lehrbücher, Festschriften, Dissertationen und Masterarbeiten in gedruckter und digitaler Form zum Verlagsprogramm.

Unser Verlagshaus garantiert zeitnahes und qualitativ hochstehendes Publizieren, hohe Publizität für die Autorenschaft sowie eine zielgerichtete Verbreitung von juristischem Wissen.

Ein Beispiel: BFonline und BF in der Weblaw App. Die Datenbank zur Schweizer Finanzmarktregulierung erschliesst Gesetze, Verordnungen, Rundschreiben der FINMA und Selbstregulierungen im Finanzmarkt. Sie enthält Normen der wichtigsten internationalen Standardsetter und erlaubt gezieltes Suchen und Informieren. 

Innovativ sind unsere Arbeiten rund um das visuelle Recht: Komplexe Sachverhalte werden illustriert und so verständlich aufbereitet.

Editions Weblaw arbeitet bei der Lagerung und Auslieferung ihrer Bücher mit dem Blinden- und Behindertenzentrum Bern zusammen. Das Blinden- und Behindertenzentrum Bern ist eine gemeinnützige Institution, die erwachsene, blinde, sehbehinderte, mehrfachbehinderte Menschen in ihrem Leben begleitet. Menschen mit Behinderung sollen so normal wie möglich leben können. Ihre Eigenständigkeit und Integration in die Gesellschaft sind das Ziel.