Firmenportrait

Von Juristen für Juristen. Single point of entry.

«Lebensenergie für Pioniertaten. Wir arbeiten kontinuierlich an der Weiterentwicklung des Unternehmens und legen den Fokus auf interessante Persönlichkeiten und innovative Projekte.»

Ursprung und Werte.

Als Sarah Montani und Franz Kummer – beides Unternehmer aus Leidenschaft – 1999 mit der Weblaw starteten, wollten sie ihren Branchenkollegen die juristische Arbeit erleichtern: mit einem Internetportal, einer Online Zeitschrift und Informatikprojekten. Bis heute sind zahlreiche Mitarbeitende, treue Kunden, innovative Produkte und Dienstleistungen hinzugekommen. Geblieben sind die Werte: Die unternehmerische Unabhängigkeit, das Verständnis für die Bedürfnisse der zeitgemässen juristischen Arbeit und die Vision des single point of entry.

Zwei Interessen der Gründer prägen den Charakter der Weblaw AG: Kunst und Sport. Die Kunst legt Wert auf langfristiges Denken und fördert das Verständnis vom Echten und Einzigartigen. Der Sport veranschaulicht die Ausdauer und den kraftvollen Einsatz für ein Ideal. Nur wer das Einzigartige versteht und mit voller Energie dafür einsteht, wird auch in Zukunft fachgerechte Lösungen anbieten. 

Das Unternehmen.

Die Weblaw AG vernetzt unter einem Dach Technologie, Verlagshaus, Beratung und Weiterbildung. Durch diese Verbindung leisten wir einen partnerschaftlichen Beitrag für die tägliche juristische Arbeit unserer Kundschaft. Wir entwickeln in Pionierarbeit Produkte und Lösungen, die zeitbeständig sind und so die Investitionen unserer Kunden schützen. Dafür setzt sich ein Team von rund 25 Fachspezialisten interdisziplinär ein.

Image