JusNews

Coronavirus – Woran ist aus arbeitsrechtlicher Sicht zu denken?

Die Zahl der Corona-Neuansteckungen war trotz nun doch wieder etwas steigender Tendenzen eine Zeit lang rückläufig, weshalb sich der Bund dazu veranlasst sah, angeordnete Massnahmen zu lockern. Die Pandemie sollte jedoch gleichseits für Arbeitnehmer und Arbeitgeber als Anlass genommen werden, sich ihre Rechte und Pflichten in Erinnerung zu rufen. Das Coronavirus übertrifft in seinen Auswirkungen auf das öffentliche Leben bei weitem vergangene pandemieähnliche Situationen. Wie Arbeitsgerichte die verschiedenen Fragen beurteilen, welche sich allenfalls aus dieser Pandemie ergeben, kann nicht mit Sicherheit vorhergesagt werden. Doch das schweizerische Arbeitsrecht bietet bereits jetzt viele Antworten. Die wichtigsten finden Sie in diesem Magazinbeitrag.
<- zurück zur Übersicht