Ganz nach Ihren Wünschen

Wir produzieren digital und gedruckt – passgenau Ihren Bedürfnissen und den Anforderungen Ihrer Universität entsprechend. Pro tieren Sie von unserem juristischen Netzwerk mit mehr als 45'000 Online-BesucherInnen wöchentlich. Wir machen Ihnen einen Namen in der JuristInnen-Community und publizieren Ihre Dissertation Open Access. Machen Sie Ihre Dissertation zu Ihrer Visitenkarte!

  • Kurze Umlaufzeit – in wenigen Wochen ist das Buch im Shop und Ihren Händen.
  • Open Access – das E-Book ist frei zugänglich auf weblaw.ch. Sie können es auch auf Social Media oder Ihrer eigenen Website teilen.
  • Bewerbung über unsere Kanäle, v.a. Jusletter, der grössten juristische Universalzeitschrift der Schweiz.

Bei uns wird Ihre Dissertation multimedial. Gerne organisieren wir mit Ihnen ein Webinar, in dem Sie Ihre Forschungsergebnisse einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen. Oder wie wäre es mit einer Vernissage als krönender Abschluss?

CHF 3'300.–

Basic

  • Schnell und einfach.
  • Streuung über die Weblaw-Werbekanäle.
  • Beleg- und Freiexemplare.

CHF 3'500.–

Premium

  • Individuell gestaltetes Cover.
  • Beteiligung am Vertrieb mit 20% Absatzhonorar.
  • Werbung auf Social Media.
  • Organisation eines Webinars.

CHF 6'000.–

Deluxe

  • Umfassendes Marketing und eine würdige Buchvernissage in unseren Räumlichkeiten.
  • Je nach Wunsch mit Apéro, einer Bier- oder einer Weinverköstigung.
  • Gerne drucken wir das Buch als Hardcover.

Meinungen

Philipp H. Haberbeck hat seine Dissertation «An analysis of Swiss court decisions concerning loss of profit claims» 2017 bei Editions Weblaw publiziert.

«Für die Publikation meiner Doktorarbeit habe ich mich für Weblaw entschieden, weil ich bei der Veröffentlichung von Artikeln mit diesem Verlag wiederholt so gute Erfahrungen gemacht hatte. Weblaw ist schnell, flexibel und zuverlässig, kurz hochprofessionell, nicht nur mit Bezug auf die Veröffentlichung von Artikeln, sondern auch bei der Publikation von Dissertationen.»

Roland Huber hat seine Dissertation «Die Bedeutung der Opfer-Selbstgefährdung für die Täterstrafbarkeit beim fahrlässigen Erfolgsdelikt» 2017 bei Editions Weblaw publiziert.

«Ich bin begeistert von Ihrem Angebot und Ihrer tollen Zusammenarbeit. Die Zusammenarbeit mit dem Verlag Editions Weblaw war professionell, speditiv und sehr sympathisch. Die Unterstützung war einfach grossartig. Sie haben mir ausschliesslich Lösungen angeboten. Herzlichen Dank für die empfehlenswerte Leistung.»

Blaise Dévaud, Projektleiter bei der Weblaw AG, hat seine Dissertation «Entre la protection de la correspondance et la protection de l’information» 2017 bei Editions Weblaw publiziert. Er bedankt sich bei dem Verlags-Team der Weblaw AG.

«Editions Weblaw haben mich freundlich und kompetent begleitet und die Dissertation innert kurzer Zeit publiziert. Ich empfehle Editions Weblaw allen Doktoranden.»

Tim Oliver Stavro-Köbrich hat seine Dissertation «Heilbehandlung durch Vertreter nichtärztlicher Gesundheitsberufe» 2017 bei Editions Weblaw publiziert.

«So geht Verlagsarbeit im 21. Jahrhundert – ein Rundum-Sorglos-Paket für die hybride Publikation von Dissertationen.»

Bücher

Ansprechperson

Philip C. Hanke
Mag. Dr. (EDLE), LL.M. (EMLE)
Verlagsleiter
philip.hanke@weblaw.ch
Tel: +41 31 380 57 77