JusNews

Nach der gescheiterten Whistleblowing-Vorlage. Was nun?

Blog:
Legal
Autor/Autorin:
MME Magazin
Datum:
19.11.2020
Whistleblower, also Arbeitnehmer, die aus ethischen Gründen oder aus Pflichtgefühl auf Missstände am Arbeitsplatz hinweisen, setzen sich insbesondere dem Risiko strafrechtlicher Sanktionen oder im Falle einer andauernden Beschäftigung im Betrieb einer Kündigung oder anderen Repressalien aus. Dieser Magazinbeitrag beleuchtet die geltenden arbeits- und datenschutzrechtlichen Aspekte in Bezug auf die Meldung von Missständen am Arbeitsplatz und deren Untersuchung.
<- zurück zur Übersicht