Per§onalia

Ursula Uttinger

Image

Der Zuger Regierungsrat hat Ursula Uttinger zur neuen Generalsekretärin der Direktion des Innern ernannt. Sie wird am 1. Mai 2017 die neue Stelle antreten. In dieser Funktion wird sie sich mit so unterschiedlichen Themen wir Denkmalpflege und Archäologie, Kindes- und Erwachsenenschutz, Wald und Wild, Grundbuch und Vermessung, Soziales oder Zivilstand und Bürgerrecht auseinandersetzen.

Ursula Uttinger ist vor allem als Datenschuztexpertin bekannt und publiziert regelmässig. Seit 2000 ist sie Dozentin, vor allem für Datenschutz, an verschiedenen Hochschulen und präsidiert das Datenschutz-Forum Schweiz.

Ursula Uttinger hat an der Universität Zürich Rechtswissenschaften studiert und verfügt über einen Executive MBA der Universität St. Gallen, sowie einen Master in Philosophy and Management der Universität Luzern. Beruflich startet sie in einer Zürcher Anwaltskanzlei. Anschliessend übernahm sie verschiedene Führungsfunktionen in der Versicherungsbranche, wo sie vor allem in Datenschutzfunktionen tätig war. Danach arbeitete sie als Leitende Auditorin der Schweizerischen Gesellschaft für Qualitätsmanagementsysteme (SQS), führte das Datenschutzlabel Good Priv@cy ein, leitete dann die Stabsdienste der Kantonspolizei St. Gallen, bevor sie die Geschäftsleitung eines KMU im Gesundheitsumfeld wurde.