Nicola Hofer

portrait
Nicola Hofer
Dr. iur.
 

 

Ausbildung

  • 08/2018 – vsl. 07/2020:  LL.M., Peking University (Volksrepublik China)
  • 11/2014 – 02/2019: Dr. iur., Universität Bern (Schweiz)
  • 02/2017 – 08/2017: Gastforscher, Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg (Deutschland)
  • 10/2016 – 11/2016: Weiterbildungskurs im humanitären Völkerrecht, Internationales Institut für humanitäres Recht in Sanremo (Italien)
  • 06/2016 – 07/2016: Summer School „Chinese Language“, Wuhan University (Volksrepublik China)
  • 02/2013 – 10/2014: MLaw (Schwerpunkt: Internationales und europäisches Recht), Universität Bern (Schweiz)
  • 09/2013 – 01/2014: Erasmus-Studienaustausch, Université Paris 1 Panthéon-Sorbonne (Frankreich)
  • 07/2013: Summer School „International Intellectual Property“, Chinese University of Hong Kong (Sonderverwaltungszone der Volksrepublik China)
  • 09/2009 – 01/2013: BLaw, Universität Bern (Schweiz)
  • 08/2005 – 06/2006: Gymnasiales Austauschjahr, Truckee High School (USA)
  • 08/2004 – 07/2008: Matura, Gymnasium Interlaken (Schweiz)

Arbeitserfahrungen

  • 11/2014 – 07/2018: Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Bern und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Schweizerischen Kompetenzzentrum für Menschenrechte (Schweiz)        
  • 03/2014 – 10/2014: Hilfsassistent an der Universität Bern (Schweiz)

Publikationen