Nicola Hofer

portrait
Nicola Hofer
Dr. iur.
 

 

Dr. Nicola Hofer studierte Rechtswissenschaft an der Universität Bern, Université Paris 1 Panthéon-Sorbonne und Peking University. Zurzeit absolviert er ein EDA-Hochschulpraktikum in China. Weitere Informationen finden sich hier

Publikationen

  • Nicola Hofer, Conflict between Security Council Counter-Terrorism Measures and Human Rights, SRIEL 29 (2019) 3, S. 515–517
  • Nicola Hofer, Spannungsfeld zwischen Individualsanktionen des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen gegen terrorverdächtige Personen und Menschenrechten. Unter besonderer Betrachtung des ISIL (Daesh)- und Al-Qaida-Sanktionsregimes sowie der Rechtsprechung des Gerichtshofs der Europäischen Union und des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, Zürich/St. Gallen 2019
  • Nicola Hofer/Rachel Lörtscher, Der europäische Gerichtshof für Menschenrechte und das Recht auf ein faires Verfahren, SKMR-Broschüre vom 15. März 2018
  • Nicola Hofer, EGMR schützt die Verweigerung einer Dispensation vom Sexualkundeunterricht, in: dRSK, publiziert am 1. März 2018
  • Jörg Künzli/Judith Wyttenbach/Vijitha Fernandes-Veerakatty/Nicola Hofer, Personenkontrollen durch die Stadtpolizei Zürich. Standards und Good Practices zur Vermeidung von racial und ethnic profiling, SKMR-Studie vom 28. Februar 2017
  • Judith Wyttenbach/Nicola Hofer, Die Bedeutung des Gesetzes für die Einschränkung und die Gewährleistung von EMRK-Garantien, SRIEL 27 (2017) 3, S. 333–361
  • Nicola Hofer, Die Leugnung des Genozids an den Armeniern unter dem Gesichtspunkt der Meinungsäusserungsfreiheit, in: dRSK, publiziert am 12. November 2015
  • Nicola Hofer, Hat der EGMR seine Eintretenspraxis verschärft?, in: Jusletter 16. Februar 2015