Am 8. und 22. Mai, 6. und 19. Juni sowie 3. Juli 2019 jeweils von 11.00 bis 12.40 Uhr fand die Webinar-Reihe «Blockchain & Emerging Technologies» statt mit My Chau Bachelard, Harald Bärtschi, Carmen de la Cruz, Fabio Elsener, Jörn Erbguth, Andreas Glarner, Martin Hess, Nathan Kaiser, Thomas Linder, Thomas Nägele und Daniel Rutishauser.

Online-Veranstaltungen zum Thema «Blockchain & Emerging Technologies»

Module  Datum Preise Anmeldung

Modul 1 - Überblick Rechtspraxis und aktuelle Rechtsentwicklungen

08.05.2019 CHF 120.– Podcast

Modul 2 - Governance, Gesellschafts-
recht und Rechtsverhältnisse 

22.05.2019 CHF 120.–

Podcast

Modul 3 - Datenschutz auf der Blockchain

06.06.2019 CHF 120.–

Podcast

Modul 4 - Blockchain im Finanzmarktrecht    

19.06.2019 CHF 120.– Podcast folgt

Modul 5 - Blockchain & Steuerrecht / Exkurs: Token economies

03.07.2019 CHF 120.–

Podcast

 

Nach den Veranstaltungen stehen den Teilnehmenden die jeweiligen Podcasts inkl. Slides der Referierenden kostenlos zur Verfügung.

Programm

Modul 1

Überblick Rechtspraxis und aktuelle Rechtsentwicklungen

08.05.2019

 

11:00–11:10 Begrüssung & Moderation Anna Steger
11:10–11:50 Für die Schweiz Andreas Glarner
12.00–12.40 Für das Fürstentum Liechtenstein Thomas Nägele
ab 12:40 Fragen & Diskussion  
Modul 2 Governance, Gesellschafts-
recht und Rechtsverhältnisse

22.05.2019

 

11:00–11:10 Begrüssung & Moderation Anna Steger
11:10–11:50

Blockchain Governance - sowohl off-chain als auch on-chain

Nathan Kaiser
12.00–12.40

Investieren in Tokens – eine privatrechtliche Betrachtung

Harald Bärtschi
ab 12:40 Fragen & Diskussion  
Modul 3 Datenschutz auf der Blockchain

06.06.2019

11:00–11:10 Begrüssung & Moderation Anna Steger
11:10–11:50

Datenschutz und Blockchain, aber auch Blockchain Governance oder Blockchain in Kombination mit anderen Technologien

Carmen de la Cruz
12:00–12:40 Blockchain und GDPR Jörn Erbguth
ab 12:40 Fragen & Diskussion  
Modul 4

Blockchain im Finanzmarktrecht

19.06.2019
11:00–11:10 Begrüssung & Moderation Anna Steger
11:10–11:50

Blockchain und DLT – Einsatz bei Banken und Finanzmarktinfrastrukturen?

My Chau Bachelard / Martin Hess
12:00–12:40

Point of Sale-Regulierung im Zusammenhang mit Tokens

Fabio Elsener
ab 12:40 Fragen & Diskussion  
Modul 5

Blockchain & Steuerrecht / Exkurs: Token economies

03.07.2019
11:00–11:10 Begrüssung & Moderation Anna Steger
11:10–11:50

Blockchain, Token und Steuerrecht: Erfahrungen aus der Praxis

Thomas Linder
12:00–12:40

Token-Ökonomien und Crypto-Assets: Wo stehen wir heute und was braucht es noch?

Daniel Rutishauser
ab 12:40 Fragen & Diskussion  

Unsere Expertinnen und Experten

Klicken Sie für Details zum Referat bitte jeweils auf das Bild der Referentin bzw. des Referenten.

Harald Bärtschi

Prof. Dr. iur., LL.M., Rechtsanwalt

Investieren in Tokens – eine privatrechtliche Betrachtung

Bei einem Initial Coin Offering oder Token Sale erwirbt ein Investor Tokens. Während für Emittenten aufsichtsrechtliche Vorschriften von Bedeutung sind, ist für Investoren die zivilrechtliche Position entscheidend. Welche Rechtsstellung ist mit einem Token verknüpft, und wie ist das Verhältnis zwischen der technischen Verfügungsgewalt auf der Blockchain und der gerichtlich durchsetzbaren Rechtsstellung? Eine individuelle, statische Betrachtungsweise genügt nicht. Wie werden Tokens rechtswirksam übertragen, in welchem Rechtsverhältnis stehen die Tokeninhaber zueinander, und wie ist die Tokenausgabe gesellschaftsrechtlich zu qualifizieren?

Zur Person Harald Bärtschi

My Chau Bachelard

LL.M., Rechtsanwältin

Blockchain und DLT – Einsatz bei Banken und Finanzmarktinfrastrukturen?

Was ist ein Konto in der digitalen Welt? Beim Einsatz von Blockchain und DLT bei Banken stellen sich diese und weitere Fragen, etwa: Können virtuelle Währungen als Sicherheit für Forderungen der Bank dienen (Pfandrecht, Vollrechtsübertragung, Escrow)? Wie wirken sich Unwiderruflichkeit und Finalität bei Transaktionen in virtuellen Währungen aus und was ist bei der Geldwäschereiprävention zu beachten? Welche Fragen stellen sich beim Einsatz in Finanzmarktinfrastrukturen (Finanzintermediäre, Fintech License, Verbot von Silos)? Digital Exchanges können zentralisiert über DLT oder dezentralisiert über Smart Contracts abgewickelt werden.

Zur Person My Chau Bachelard

Carmen de la Cruz Böhringer

lic. iur., Rechtsanwältin

Datenschutz und Blockchain

Das Referat zeigt auf, wie Datenschutz und Blockchain zusammengehen, namentlich bei Blockchain Governance oder Blockchain in Kombination mit anderen Technologien.

Zur Person Carmen de la Cruz Böhringer

Fabio Elsener

LL.M., Rechtsanwalt

Point of Sale-Regulierung im Zusammenhang mit Tokens

Der Beitrag setzt sich mit den regulatorischen Pflichten beim Anbieten von Token auf dem Primär- und Sekundärmarkt auseinander. Dabei wird insbesondere untersucht, ob und welche Verhaltenspflichten sowie Pflichten aus der Geldwäschereigesetzgebung für Emittenten von Token sowie Anbieter im Sekundärmarkt, beispielsweise Handelsplattformen, gelten. Neben der aktuellen Rechtslage werden dabei insbesondere auch die ab dem kommenden Jahr geltenden Pflichten des Finanzdienstleistungsgesetzes berücksichtigt.

Zur Person Fabio Elsener

Jörn Erbguth

Dipl.-Inf., Jurist (1. Staatsprüfung, D), Berater Blockchain, Smart Contracts und Datenschutz

Blockchain und GDPR

Die Blockchain-Technologie verspricht eine unveränderbare Datenspeicherung, während die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO bzw. GDPR) Löschpflichten und das Recht auf Vergessen vorsieht. Das Webinar präsentiert insgesamt fünf Wege, wie trotzdem Blockchains datenschutzkonform genutzt werden können und bietet einen Überblick über den aktuellen Diskussionsstand der Aufsichtsbehörden.

Zur Person Jörn Erbguth

Andreas Glarner

Dr. iur., LL.M., Legal Partner MME, Zürich

Überblick Rechtspraxis und aktuelle Rechtsentwicklungen zur Blockchain in der Schweiz

Zur Person Andreas Glarner

 

Martin Hess

Dr. iur., Rechtsanwalt

Blockchain und DLT – Einsatz bei Banken und Finanzmarktinfrastrukturen?

Was ist ein Konto in der digitalen Welt? Beim Einsatz von Blockchain und DLT bei Banken stellen sich diese und weitere Fragen, etwa: Können virtuelle Währungen als Sicherheit für Forderungen der Bank dienen (Pfandrecht, Vollrechtsübertragung, Escrow)? Wie wirken sich Unwiderruflichkeit und Finalität bei Transaktionen in virtuellen Währungen aus und was ist bei der Geldwäschereiprävention zu beachten? Welche Fragen stellen sich beim Einsatz in Finanzmarktinfrastrukturen (Finanzintermediäre, Fintech License, Verbot von Silos)? Digital Exchanges können zentralisiert über DLT oder dezentralisiert über Smart Contracts abgewickelt werden.

Zur Person Martin Hess

Nathan Kaiser

lic. iur., Rechtsanwalt

Blockchain Governance - sowohl off-chain als auch on-chain

Zur Person Nathan Kaiser

Thomas Linder

lic.iur. HSG, eidg. dipl. Steuerexperte

Blockchain, Token und Steuerrecht: Erfahrungen aus der Praxis

Wie die Technologie selber steckt auch die steuerliche Behandlung von digitalen Assets noch in den Kinderschuhen. Wann lösen Token-Transaktionen, ICOs oder Crypto-Vermögenswerte unangenehme Steuerfolgen aus? Wie müssen digitale Assets in der Steuererklärung deklariert werden? Und was muss in der Buchhaltung beachtet werden?

Zur Person Thomas Linder

 

Thomas Nägele

Attorney at Law, Mag. iur. Managing Partner

Überblick Rechtspraxis und aktuelle Rechtsentwicklungen zur Blockchain im Fürstentum Liechtenstein

Zur Person Thomas Nägele

Daniel Rutishauser

Head of Financial Services and Head of Blockchain Services

Token-Ökonomien und Crypto-Assets: Wo stehen wir heute und was braucht es noch?

Die traditionelle und digitale Finanzwelten sind am Zusammenwachsen und eine neue Asset-Klasse ist am Entstehen. Zudem eröffnen Token-Ökonomien eine offene Partizipation von Kleinstanlegern in einer globalen Ökonomie. In diesem Referat wird aufgezeigt, was Token-Ökonomien und Crypto-Assets genau sind und was der Status der zwei Trends ist. Wo bestehen Handlungsfelder und Opportunities?

Zur Person Daniel Rutishauser

Kontakt.

info@weblaw.ch

Weblaw AG 
Cyber Square 
Laupenstrasse 1
3008 Bern

Technik-Partner.

Logo Google Play