Agenda

Intensiv-Workshop Vegleichsverhandlungen

Ort:
Universität St.Gallen oder Inhouse, nach Absprache
Datum:
15.08.2019 - 26.09.2019
Beginn:
13:30 - 17:15
Veranstalter:
Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis (IRP-HSG)
Beschreibung:

THEMEN UND ADRESSATENKREIS

 

Dieser praxisorientierte Intensiv-Workshop führt Sie zu einer effizienten Durchführung von Vergleichsverhandlungen im Zivil- und Strafprozess (insbesondere i.F.v. Antragsdelikten, gestützt auf Art. 316 StPO). Der Workshop richtet sich an RichterInnen, StaatsanwältInnen, JugendanwältInnen, GerichtsschreiberInnen und Assistenz-StaatsanwältInnen. Er ist auf jeweils 10 – 15 Teilnehmende ausgerichtet, um ein intensives und persönliches Coaching zu ermöglichen.

 

INHALT UND ZIELE

 

• Vergleichsverhandlungen als wichtiges Tool in täglicher Arbeit erkennen

• Nachhaltige und kostensparende Fallerledigungen erreichen

• Eigene Verhandlungskompetenz fördern und stärken

• Eigene und Ressourcen Dritter erkennen und erfolgreich nutzen

• Reflexion/Selbstwahrnehmung/Wirkung gegenüber Dritten optimieren

• Gezielte Frage-/Interventionstechniken zur Lösung von Blockaden

• Praxistransfer mittels Rollenspiele anhand aktueller Praxisfälle (von Leitung und TeilnehmerInnen laufend eingebracht)

• Interaktiver Wissens-/Erfahrungsaustausch der TeilnehmerInnen

 

DAUER

 

Diese Weiterbildung wird an vier Halbtagen, vorzugsweise Donnerstagnachmittag, im Abstand von jeweils zwei Wochen, durchgeführt. Dies, um mittels kurzzeitiger Arbeitsplatzabsenz möglichst vielen PraktikerInnen eine Teilnahme zu ermöglichen.

 

BESONDERES

 

Für ganze Gruppen/Abteilungen (z.B. Gericht, Staatsanwaltschaft) ab 10 Personen kann die Weiterbildung nach individueller Absprache (Daten und Orte) durchgeführt werden.

 

Weitere Informationen

 

Flyer

Rechtsgebiet(e):
  • Andere Rechtsgebiete
  • Strafrecht
<- zurück zur Übersicht