Agenda

E-Voting: Stimmgeheimnis und Datenschutz

Ort:
Restaurant Weisser Wind, Zürich
Datum:
14.03.2019
Beginn:
17:00 - 19:00
Veranstalter:
Datenschutz-Forum Schweiz
Beschreibung:

Das elektronische Wählen und Abstimmen (E-Voting) verspricht verschiedene Vorteile:

 

- die Stimmen der Auslandschweizer sollen nie mehr zu spät kommen;
- den Sehbehinderten garantiert es das bis dato fehlende Stimmgeheimnis;
- ungültige Stimmen werden vom System weitgehend verhindert.

 

Kontrovers diskutiert wird aber insbesondere die Sicherheit der IT-Systeme sowie das in Aussicht gestellte Stimmgeheimnis. Und wie steht es um den Datenschutz der Stimm- und Wahlberechtigten?

 

An der Veranstaltung wird Benedikt von Spyk, Vizestaatssekretär Kanton St.Gallen, das E-Voting Projekt des Kantons St. Gallen vorstellen. Dort können nebst den Auslandschweizern seit 2016 auch alle Stimmberechtigten in fünf Pilotgemeinden elektronisch abstimmen und wählen. Er wird von den Erfah- rungen berichten und in die Zukunft schauen. Auf die IT-Sicherheit und Risiken für das Stimmgeheimnis geht Christian Folini ein. Der IT-Sicherheitsexperte erläutert das technische Spannungsfeld zwischen verifizierten und absolut vertrauens- würdigen Stimmergebnissen bei gleichzeitiger Wahrung des Stimmgeheimnisses. Reto Fanger, ehemaliger Datenschutzbeauftragter des Kantons Luzern, wird die Anforderungen des Datenschutzes an die Umsetzung des Digitalisierungsvorhabens erläutern.

 

Weitere Informationen

Rechtsgebiet(e):
  • Datenschutz
<- zurück zur Übersicht