Agenda

Workshop-Tagung zum Zivilprozessrecht: Entwicklungen und Stolpersteine

Ort:
Hotel Astoria
Datum:
15.05.2019
Beginn:
09:25 - 16:30
Veranstalter:
Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis (IRP-HSG)
Beschreibung:

Der Zivilprozess befindet sich im Wandel. Nach rund acht Jahren steht die erste grössere Revision der Schweizerischen Zivilprozessordnung an. Vorgesehen sind u.a. die Einführung eines Instruments zum kollektiven Rechtsschutz sowie die Abschwächung des Kostenrisikos für die klagende Partei. Es ist aber nicht nur das Recht, das sich verändert, sondern auch die technischen Möglichkeiten, die den Parteien und den Gerichten zur Verfügung stehen. Zudem soll den wirtschaftlichen Herausforderungen, die ein Zivilprozess mit sich bringen kann, durch innovative Finanzierungsmodelle begegnet werden.

 

Trotz all dieser Entwicklungen steht die gütliche Einigung durch Vergleich für viele Prozessparteien sowie Praktikerinnen und Praktiker nach wie vor im Zentrum. Diese Tagung greift neue und alte Herausforderungen rund um den Zivilprozess auf. Ausgewiesene Spezialistinnen und Spezialisten leiten jeweils 70-minütige Workshops zu den Themen Vergleich, IT im Zivilprozess, Prozessfinanzierung sowie zur Revision der ZPO.

 

Die Workshops richten sich an Praktikerinnen und Praktiker des Prozessrechts aus Advokatur, Justiz und Unternehmen. Damit die Teilnehmenden maximal profitieren können, werden die Praxisbeispiele der Workshops vorab per E-Mail verteilt. Ziel ist ein praxisnaher, vertiefter und interaktiver Erfahrungsaustausch zwischen den Spezialistinnen und Spezialisten einerseits und den Teilnehmenden andererseits.

 

Weitere Informationen

 

Flyer

Rechtsgebiet(e):
  • Andere Rechtsgebiete
  • Zivilprozessrecht
<- zurück zur Übersicht