Virgilia Rumetsch

portrait

Virgilia Rumetsch

Dr. iur., Rechtsanwältin, Fachanwältin Medizinrecht

 

  • Autor
    Jusletter 

 

Virgilia Rumetsch ist auf dem Gebiet des öffentlichen und privaten Gesundheits- und Medizinrechts tätig. Sie vertritt Ärzte, Spitäler und sonstige öffentliche und private Einrichtungen des Gesundheitswesens u.a. in den Bereichen der Haftung, des Wettbewerbs- und des Standesrechts, der Zulassungen, des Krankenversicherungsrechts, der DRG-Vergütungen und des Heilmittelrechts.

Ausbildung und berufliche Erfahrung 

  • Anwältin seit 2004
  • Seit 2007 Fachanwältin für Medizinrecht
  • Doktorat an der Juristischen Fakultät der Universität Basel, Prof. Dr. Ingeborg Schwenzer, LL.M., mit einer Dissertation zu medizinischen Eingriffen bei Minderjährigen
  • Seit 2013 Visiting Lecturer am Institute for Biomedical Ethics (IBMB), Universität Basel
  • Seit 2015 Anwältin bei Poledna RC, Zürich
  • Seit 2016 Richterin Rekurskommission der GDK (Interkantonale Verwaltungsgerichtsbehörde der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren, Bern)
  • DAS in Pharmaceutical Medicine
  • Certified Healthcare Compliance Officer

Mitgliedschaften

  • Schweizerische Gesellschaft für Gesundheitspolitik (SGGP)
  • Schweizerische Gesellschaft für Haftpflicht- und Versicherungsrecht (SGHVR)
  • Deutsche Gesellschaft für Kassenarztrecht
  • Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht des Deutschen Anwaltvereins
  • Arbeitsgemeinschaft Rechtsanwälte im Medizinrecht

Publikationen

Herausgeberschaften

Gesundheitsrecht, Band VIII der Reihe Schweizerisches Bundesverwaltungsrecht, 2. Aufl., in Bearbeitung, Helbing Lichtenhahn Verlag, Basel (gemeinsam mit Prof. Dr. Tomas Poledna), Erscheinungstermin 2019

Monographien

  • Ärztliches Werberecht - Mit umfassender Rechtsprechungsübersicht, C.F. Müller Verlag, Heidelberg 2015, Reihe: Medizinrecht, 70 Seiten (gemeinsam mit Peter Kalb, Leiter der Rechtsabteilung der Bayerischen Landesärztekammer)
  • Medizinische Eingriffe bei Minderjährigen - Eine rechtsvergleichende Untersuchung zum Schweizer und deutschen Recht, 318 Seiten, Reihe: Gesundheitsrecht und Bioethik, Büchler/Gächter/Tag/Poledna (Hrsg.), 2013, Co-Edition Helbing Lichtenhahn Verlag, Basel / Nomos, Baden-Baden

Beiträge zu Sammelwerken

  • Medizinalberufegesetz, ca. 150 Seiten, in: Schweizerisches Bundesverwaltungsrecht, Band VIII Gesundheitsrecht, Poledna/Rumetsch (Hrsg.), 2. Aufl., (gemeinsam mit Prof. Dr. Franziska Sprecher und Dr. Daniel Schaffner), Helbing Lichtenhahn Verlag, Basel, Erscheinungstermin 2019
  • Ärztliches Werberecht, in: Heidelberger Kommentar Arztrecht, Krankenhausrecht, Medizinrecht (HK-AKM), Rieger/Dahm/Katzenmeier/Steinhilper (Hrsg.), C.F. Müller Verlag, Heidelberg 2014, 73 Seiten (gemeinsam mit Peter Kalb, Leiter der Rechtsabteilung der Bayerischen Landesärztekammer)
  • Selbst- und Fremdbestimmungsrechte bei medizinischen Eingriffen an Minderjährigen am Lebensende und bei Eingriffen an Minderjährigen zur Vornahme fremdnütziger lebensrettender Massnahmen, Tagungsband - Interdisziplinäre Medizinrechtstagung, Juristische Fakultät Universität Basel, Reihe: Verlagsforum Gesundheitswesen, Schulthess, Zürich 2014, S. 109 - 132

Zeitschriftenbeiträge

  • Eidgenössischer Weiterbildungstitel im Apothekerbereich – Umsetzungsprobleme, (gemeinsam mit Prof. Dr. Tomas Poledna), Jusletter 28. Jan. 2019
  • Anwendbares materielles Recht bei Klage nach grenzüberschreitender medizinischer Behandlung, Anmerkung zu OLG Karlsruhe Urt. v. 03.08.2010 - 13 U 233/09 -, MedR 2011, 287 - 290
  • Werbung eines Zahnarztes mit Gebietsbezeichnungen, Anmerkung zu OLG Karlsruhe Urt. v. 10.12.2009 - 4 U 33/09 -, MedR 2010, 641 - 645
  • Leitsatz OLG Karlsruhe Urt. v. 10.12.2009 - 4 U 33/09 -, GesR 2010, 334
  • Ärztliche und zahnärztliche Werbung mit Gebiets- und Zusatzbezeichnungen, WRP 2010, 691 -694
  • Urteilsrezension OLG Karlsruhe Urt. v. 09.07.2009 - 4 U 169/07 -, Telefonbucheintrag unter «Zahnärzte für Kieferorthopädie» - Irreführung, GesR 2010, 15 - 16