Robin Landolt

Lebenslauf

Ausbildung
  • 2009 Matura an der Kantonsschule Limmattal (neusprachliches Profil)
  • 2014 Bachelor of Law an der Universität Zürich (BLaw UZH)
  • 2016 Master of Law an der Universität Zürich (MLaw UZH)
  • seit 2016 Doktorand an der Universität Zürich
Berufserfahrung
  • 2012 – 2015: Juristischer Assistent in einer Zürcher Anwaltskanzlei
  • 2014: Hilfsassistent bei Prof. Dr. Hans Caspar von der Crone, Lehrstuhl für Privat- und Wirtschaftsrecht, Universität Zürich
  • 2014 – 2016: Rechtsberater im Beobachter Beratungszentrum
  • 2016 – 2017: Wissenschaftlicher Assistent bei Prof. Dr. Andreas Heinemann, Lehrstuhl für Handels-, Wirtschafts- und Europarecht, Universität Zürich
  • 2017 – 2018: Substitut bei Meyerlustenberger Lachenal (MLL), Zürich
  • Seit 2019: Wissenschaftlicher Assistent bei Prof. Andreas Heinemann, Lehrstuhl für Handels-, Wirtschafts- und Europarecht, Universität Zürich
Publikationen
 

Zeitschriften / Sammelbände

  • Shift of paradigm for copyright protection of the design of products, GRUR Int. 02/2019 (gemeinsam mit Michael Ritscher)
  • Markenkategorien – Bericht über den Ittinger Workshop zum Kennzeichenrecht vom 31. August und 1. September 2018, sic! 02/2019 (gemeinsam mit Joel Hochreutener)
  • Gewinnabschöpfung im Kartellrecht, in: Coninx/Ege/Mausbach (Hrsg.), Prävention und freiheitliche Rechtsordnung, APARIUZ Bd. 18, Zürich/St. Gallen 2017, S. 199 ff.

Herausgeberschaft

  • Damiano Canapa/Robin Landolt/Nicola Müller (Hrsg.), Sein und Schein von Gesetzgebung: Erwartungen – Auswirkungen – Kritik, APARIUZ Bd. 19, Zürich/St. Gallen 2018

Internetpublikationen

  • OLG Nürnberg zu Inbox-Ads: Werbebanner in der Gestalt von E-Mails sind nicht unlauter (MLL-News 03/2019)
  • Bundeskartellamt: Datenverarbeitung durch Facebook verstösst gegen Kartellrecht (MLL-News 03/2019)
  • Französische Datenschutzbehörde verhängt Rekordbusse gegen Google wegen DSGVO-Verletzungen (MLL-News 02/2019)
  • Österreichische Datenschutzbehörde: Kopplung von Zugriff auf Webseite an Cookie-Einwilligung ist zulässig (MLL-News 01/2019)
  • EU-Kommission büsst Modehersteller GUESS für Geoblocking-Absprachen (MLL-News 01/2019)
  • Revision der EU-Richtlinie über audiovisuelle Mediendienste: Netflix, YouTube & Co. Im Visier des Europäischen Gesetzgebers (MLL-News 12/2018)
  • General Court overturns decision of EUIPO Board of Appeal: Glass bottle as three-dimensional trademark has distinctive character (MLL-News 11/2018)
  • OLG Hamburg: Verkauf von selektiv vertriebenen Luxusprodukten auf Supermarkt-Website ist eine Markenrechtsverletzung (MLL-News 11/2018)
  • Bundesgericht kippt «Altimum»-Entscheid des Bundesverwaltungsgerichts und bestätigt «Gaba»-Rechtsprechung (MLL-News 09/2018)
  • SECO veröffentlicht Informationsblatt zur Preisbekanntgabe im Onlinehandel (MLL-News 07/2018)
  • EuGH bejaht datenschutzrechtliche Mitverantwortung des Betreibers einer Facebook-Fanpage (MLL-News 06/2018)
  • Shape Mark – No trademark protection for „Knoppers“ packaging (MLL-News 05/2018)
  • BGH: Anzeige von Markennamen in Amazons autocomplete-Suchergebnissen ist marken- und lauterkeitsrechtlich zulässig (MLL-News 03/2018)
  • Facebook Custom Audiences und Lookalike Audiences – eine datenschutzrechtliche Gratwanderung (MLL-News 12/2017)
  • E-Commerce: Der Abschluss von Konsumverträgen über das Internet in der Schweiz und im Europarecht, Magister, Editions Weblaw, Bern 2016