Carmen De la Cruz

portrait

Carmen De la Cruz

Rechtsanwältin & Partnerin, dipl. Wirtschaftinformatikerin & Notarin

 

Curriculum Vitae

Carmen De la Cruz ist Rechtsanwältin, Notarin, eidg. Dipl. Wirtschaftsinformatikerin, BSI Informationssicherheitsbeauftragte und Gründungspartnerin von de la cruz beranek Rechtsanwälte AG, eine auf IT-, Informations- und Kommunikationsrecht spezialisierten Wirtschaftskanzlei, die sich unter anderem auf Blockchain, Artificial Intelligence, Outsourcing, Urheberrecht und damit verbundene Dienstleistungen sowie Datenschutz spezialisiert hat.
Carmen De la Cruz hat ihr Studium an der Universität Fribourg i.Ue abgeschlossen (mit Zusatzabschluss in Europarecht und Prädikat bilingue). Sie ist eingetragene Notarin des Kantons Zug und zugelassene Rechtsanwältin. Darüber hinaus verfügt Carmen De la Cruz über ein eidgenössisches Diplom als Wirtschaftsinformatikerin.
Sie berät ihre Mandanten in den Bereichen Informations- und Kommunikationsrecht, Immaterialgüterrecht, Datenschutzrecht und allen damit zusammenhängenden Angelegenheiten auf der Grundlage ihren Erfahrungen als Inhouse-Rechtsanwältin und externe Beraterin in rechtlichen und regulatorischen Bereichen.

Darüber hinaus ist sie aktives Mitglied der International Technology Law Association (ITechLaw), von swissICT als führendes Mitglied der Practice Group on Sourcing & Cloud, der Legal Group on Technology Law sowie Mitglied der Legal Practice Group on Lawful Interception of asut (Swiss Telecommunications Association).

Publikationen

  • Urheberrechtsverletzungen, in: Weinmann/Münch/Herren, Schweizer IP-Handbuch, Kap. 36, www.helbing.ch
  • Urheberrechtliche Beurteilung von IaaS (und XaaS)-Cloud Diensten für die betriebliche Nutzung gemäss Art. 19 URG, Nicole Beranek Zanon/Carmen de la Cruz Böhringer, sic! 11/2013
  • Datenschutz in der Telekommunikationsbranche, in: Handbücher für die Anwaltspraxis, Passadelis/Rosenthal/Thür, Datenschutzrecht, Kap. 7, www.hebling.ch