Festschrift für Erich Schweighofer

Festschrift – International Trends in Legal Informatics

Erich Schweighofer ist eine der zentralen Persönlichkeiten der Rechtsinformatik in Europa und weltweit. Anfang Februar 2020, also kurz vor dem Internationalen Rechtsinformatik Symposion IRIS 2020 in Salzburg, feierte Erich Schweighofer seinen 60. Geburtstag. Dieses Jubiläum nehmen die Herausgeber zum Anlass, ihm die vorliegende Festschrift zu widmen.

Der Titel «International Trends in Legal Informatics» wurde gewählt, um das reichhaltige Schaffen von Erich Schweighofer als Hochschullehrer, Herausgeber wissenschaftlicher Sammelwerke und vor allem als Wissenschaftler und Autor an der Schnittstelle von Recht und Informatik zu würdigen.

In guter Schweighofer’scher Tradition sind sowohl deutschsprachige als auch englischsprachige Beiträge in der Festschrift vereint. Wie das Schaffen von Erich Schweighofer weisen auch die Beiträge in diesem Band eine enorm grosse inhaltliche Bandbreite auf. Diese reicht von Good Old Fashioned AI and Law, Rechtsinformation und Rechtssprache bis hin zur Regulierung von Technik, zum Urheberrecht, Datenschutzrecht und Völkerrecht.

Prof. Erich Schweighofer

ao. Univ.-Prof. Mag. DDr. Erich Schweighofer ist Leiter der Arbeitsgruppe Rechtsinformatik sowie Völker- und Europarechtler an der Universität Wien. Durch seine multidisziplinäre Forschung verbindet er Informationstechnik und Recht auf höchstem wissenschaftlichen Niveau in interdisziplinären Projekten und Lehrveranstaltungen. Unter anderem ist er der Hauptorganisator des alljährlichen Internationalen Rechtsinformatik Symposiums (IRIS). In der Disziplin Rechtsinformatik gilt er als einer der international anerkanntesten Experten.

Ihre Publikation

Möchten auch Sie Ihr Buch, Ihre Zeitschrift oder Ihre Dissertation bei uns publizieren?

Photo Philip C. Hanke  

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

 

Philip C. Hanke

Mag. Dr. (EDLE), LL.M. (EMLE)

Verlagsleiter


philip.hanke@weblaw.ch

Tel: +41 31 380 57 77