Am 21. April 2020 hat das kostenlose Webinar@Weblaw: «Coronavirus: Praxisfragen aus rechtlicher Sicht V - Datenschutz» stattgefunden.

 

Den Podcast können Sie sich hier anschauen. Auch die Präsentationen stehen zur Verfügung (unter "Programm").

Coronavirus: Praxisfragen aus rechtlicher Sicht V - Datenschutz

Das Coronavirus beherrscht unsere Aktualität. Politik und Medien berichten über die medizinischen Aspekte, informieren über Verhaltensvorschriften. Die Wirtschaft leidet, die kurzfristigen Auswirkungen werden sichtbar, langfristige Perspektiven sind zumindest düster. National wie international sind die Unsicherheiten gross.
Viele der offenen Fragen tangieren unser Leben, es stellen sich juristische Fragen in den unterschiedlichsten Lebens- und Wirtschaftsbereichen.

Schwerpunkte des 5. Webinars am 21.04.20 bilden Fragen rund um den Datenschutz im betrieblichen UmfeldContact Tracing Apps, Bearbeiten und Weiterleiten von Gesundheitsdaten und datenschutzrechtliche Überlegungen zur Zeit nach COVID-19.

Programm

Uhrzeit Referent & Titel
10:00 - 10:05 Uhr

Begrüssung und Moderation
Franz Kummer

10:05 - 10.25 Uhr

Corona: Datenschutz im Betrieb
David Vasella

10:25 - 10:45 Uhr

Contact Tracing Apps: Wehret den Anfängen oder Sturm im Wasserglas?
David Rosenthal

10:45 - 11:05 Uhr

Bearbeiten von Patientendaten in Zeiten von COVID-19 aus Sicht der Gesundheitsbranche – Was ist zu beachten?
Janine Reudt-Demont

11:05 - 11:35 Uhr

COVID-19 und der Weg zurück – datenschutzrechtliche Dos & Dont’s
Carmen de la Cruz

11:35 - 11:45 Uhr

Q&A, Abschluss
Franz Kummer

 

Begrüssung und Moderation

Begrüssung und Moderation

Franz Kummer

Referenten

David Vasella
Dr. iur., Attorney at Law, CIPP/E, Partner

Corona: Datenschutz im Betrieb

  • Massnahmen gegenüber MitarbeiterInnen
  • interne und externe Kommunikation des Arbeitgebers
     
  • Folien

Infos zur Person: 

Dr. David Vasella ist Partner bei Walder Wyss AG in Zürich und hat sich auf Datenschutz, IT und Immaterialgüterrecht spezialisiert, besonders auf Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Beschaffung, Analyse und Monetarisierung von Daten. Er ist Gründer und Mitherausgeber von www.swissblawg.ch und von datenrecht.ch, und er publiziert regelmässig, besonders zu lauterkeits-, und datenschutzrechtlichen Themen. Er lebt in Zürich.

David Rosenthal
lic. iur. 

Contact Tracing Apps: Wehret den Anfängen oder Sturm im Wasserglas?

Inhalt:

  • Funktionsweise der Apps und die Anbieter
  • Datenschutzrechtliche Einordnung nach Schweizer Recht
  • Weitere rechtliche und praktische Betrachtungen
     
  • Folien

Infos zur Person: 

David Rosenthal ist bevorzugt in den Bereichen Informationstechnik, der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit und Datenschutz tätig. Neben seiner juristischen Ausbildung hat er auch einen technischen Hintergrund im Bereich der Informationstechnik und Software-Entwicklung und eine langjährige Industrieerfahrung. Er hat in zahlreichen IT-, Outsourcing- und SoftwareTransaktionen (auch in regulierten Märkten) beraten und verhandelt, vertritt regelmässig Parteien in internationalen Schiedsgerichtsverfahren mit Technologiebezug und verfügt über breite Erfahrung im Bereich des Daten- und Geheimnisschutzes, Untersuchungen im Bereich der Wirtschaftskriminalität und EDiscovery, des Fernmelde-, E-Commerce und Internet-Rechts. David Rosenthal ist Lehrbeauftragter der juristischen Fakultät der Universität Basel und der Eidg. Technischen Hochschule (ETH) Zürich, war Mitglied der Eidg. Rekurskommission für das Fernmelde- und Postwesen und ist regelmässig als Redner und IT-Rechtsexperte für die öffentliche Verwaltung und Privatindustrie tätig. Bevor er sich auf seine juristische Tätigkeit konzentrierte, baute er einen führenden IT-Nachrichtendienst auf und war als Wirtschafts- und Investigativjournalist tätig. Von ihm stammt einer der heute führenden Kommentare zum Datenschutz und er publizierte zahlreiche Artikel und verschiedene Bücher zum Thema Informatikrecht, Datenschutz und Internet. Seit 2012 ist er auch Sekretär des Vereins Unternehmens-Datenschutz (VUD).

Janine Reudt-Demont
MLaw, LL.M., Rechtsanwältin

Bearbeiten von Patientendaten in Zeiten von COVID-19 aus Sicht der Gesundheitsbranche – Was ist zu beachten?

Inhalt:

  • Patientendaten als besonders schützenswerte Daten
  • Bearbeiten von Patientendaten ohne Einwilligung?
  • Verpflichtung zum Weiterleiten von Patientendaten – Wer muss was an wen melden?
  • Health Tech – Was ist bei der Nutzung von neuen Technologien zu beachten?
  • Blick in die Zukunft
     
  • Folien

Infos zur Person: 

Janine Reudt-Demont ist Counsel bei der Niederer Kraft Frey AG, einer international tätigen Wirtschaftskanzlei in Zürich. Neben datenschutzrechtlichen Fragen berät sie insbesondere Unternehmen der Life Science und Gesundheitsbranche in regulatorischen Angelegenheiten sowie im Vertriebs- und Produktehaftpflichtrecht.

Carmen De la Cruz
Rechtsanwältin & Notarin, Eidg. dipl. Wirtschaftsinformatikerin

COVID-19 und der Weg zurück – datenschutzrechtliche Dos & Dont’s

Inhalt: 

  • Ausstieg ja – aber geplant – Business Continuity Management im Fokus
  • Aufbewahrung von COVID-19 relevanten Daten
  • Löschung ja – aber wie und was?
     
  • Folien

Infos zur Person: 

Carmen De la Cruz arbeitet seit Jahren als interne und externe Anwältin und Expertin in der IT-Industrie und unterstützt Unternehmen insbesondere der Finanz- und IT-Branche, aber auch weitere Branchen wie das Gesundheitswesen in Fragen des Technologierechts wie Cloud Computing, Datenschutz oder sowie Fragen des Vertragsrechts.

Sponsoren

Collabcom Logo Coop Rechtsschutz Logo DocEngine Logo
Interact Digital AG logo IncaMail Logo LawDesk Logo
Lean Business Logo Plato Logo Reoplan Treuhand logo
Seppmail Logo SmartIT Logo UBS Logo
Ylex logo

Alle bisherigen Veranstaltungen der Webinarreihe

 

12.03.2020 -  Coronavirus: Praxisfragen aus rechtlicher Sicht I:
Juristische Fragen in den unterschiedlichsten Lebens- und Wirtschaftsbereichen

24.03.2020 - Coronavirus: Praxisfragen aus rechtlicher Sicht II:
Arbeitsrecht, Mietrecht, Betreibungsrecht, Gerichte, Unterstützung 

02.04.2020 - Coronavirus: Praxisfragen aus rechtlicher Sicht III:
Cloud Computing und Home-Office

14.04.2020 - Coronavirus: Praxisfragen aus rechtlicher Sicht IV:
Aktuelle steuerrechtliche Fragen rund um die Covid-19-Krise

21.04.2020 - Coronavirus: Praxisfragen aus rechtlicher Sicht V:
Datenschutz (u.A. Contact Tracing Apps, Bearbeiten und Weiterleiten von Gesundheitsdaten)

05.05.2020 - Coronavirus: Praxisfragen aus rechtlicher Sicht VI:
Konkurs- und Gesellschaftsrecht

14.05.2020 - Coronavirus: Praxisfragen aus rechtlicher Sicht VII:
Solidarbürgschaftsverordnung, Banken, Strafbestimmungen

Einen Überblick über alle Beiträge, Webinare und andere Informationen und weiterführende Links finden Sie auf unserer Themenseite zum Corona-Virus.