Am 24. März 2020 fand das kostenlose Webinar@Weblaw: «Coronavirus: Praxisfragen aus rechtlicher Sicht II» statt.

 

Die Aufzeichnung können Sie sich hier anschauen. Die Präsentationsfolien finden sie weiter unten auf dieser Seite.

Ankündigung: Am 2. April 2020 wird es eine weitere Fortsetzung geben, diesmal zum Thema Home Office und Cloud Computing.

 

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf unsere Themenseite.

 

Coronavirus: Praxisfragen aus rechtlicher Sicht

Das Coronavirus beherrscht unsere Aktualität. Politik und Medien berichten über die medizinischen Aspekte, informieren über Verhaltensvorschriften. Die Wirtschaft leidet, die kurzfristigen Auswirkungen werden sichtbar, langfristige Perspektiven sind zumindest düster. National wie international sind die Unsicherheiten gross.
Viele der offenen Fragen tangieren unser Leben, es stellen sich juristische Fragen in den unterschiedlichsten Lebens- und Wirtschaftsbereichen.

Im kostenlosen Weblaw-Webinar werden die aktuellen Praxisfragen aus rechtlicher Sicht diskutiert. Wir knüpfen mit diesem Webinar an jenes vom 12. März 2020 an. 

Folgen Sie uns auf Zoom oder nehmen Sie live auf YouTube teil. Im Anschluss an die Diskussion können Teilnehmende ihre Fragen live mit den Experten diskutieren (nur per Zoom möglich).

Programm

Uhrzeit Referent & Titel
10:00 - 10:05 Uhr

Begrüssung und Moderation
Franz Kummer

10:05 - 10:20 Uhr

Corona-Epidemie: Lohnfortzahlung und Kurzarbeit - Update für Arbeitgeber
Dr. Emanuel Tschannen

10:20 - 10:40 Uhr

Corona-Verbote: Mietvertragliche Aspekte
Dr. Markus Vischer, RA, LLM

10:40 - 10:55 Uhr

Notrecht im Schuldbetreibungs- und Konkursrecht
Dr. Daniel Hunkeler

10:55 - 11:10 Uhr

Die aktuellen Herausforderungen eines Gerichts bei drohender Pandemie
Lukas Huber, RA, lic. iur.

11:10 - 11:30 Uhr

Ein Überblick über die Massnahmen für KMU
Prof. Dr. Henrique Schneider

11:30 - 11:40 Uhr

Reale und finanzielle Auswirkung des Coronavirus auf Banken
Javier Lodeiro, CFA, FRM

11:40 - 12:00 Uhr

Q&A, Abschluss
Franz Kummer

 

Begrüssung und Moderation

Begrüssung und Moderation

Franz Kummer

Referenten

Emanuel Tschannen
Dr. iur.

Corona-Epidemie: Lohnfortzahlung und Kurzarbeit - Update für Arbeitgeber

Inhalt: Update zu den aktuellen Entwicklungen; Erörterung der Lohnfortzahlungspflicht anhand von praktischen Beispielen; Praxistipps zur Anmeldung und Abrechnung von Kurzarbeit (inkl. Beispiele zur Berechnung)

Infos zur Person: Dr. Emanuel Tschannen ist praktizierender Rechtsanwalt in Zürich und Eigentümer der Elfenau Schweiz AG. Er ist auf Arbeits-, Vertrags- und Gesellschaftsrecht spezialisiert und hat an der HEC Paris ein Executive MBA absolviert. Er berät überwiegend Unternehmer sowie KMU mit Sitz in der Schweiz.

 

Markus Vischer
Dr., RA, LLM

Corona-Verbote: Mietvertragliche Aspekte

Infos zur Person: Markus Vischer ist Partner bei Walder Wyss. Hauptschwergewichte seiner Tätigkeit sind M&A-, Private Equity- und Venture Capital Transaktionen, Unternehmensumstrukturierungen und Handels- und Gesellschaftsrecht inkl. Arbeitsrecht und Immobilienrecht. Durch die Beteiligung in namhaften Transaktionen, v.a. auch in der Medien-, Immobilien- und IT-Branche und im Gesundheitswesen, und vielen einschlägigen Publikationen zählt er zu den bekanntesten M&A-Spezialisten in der Schweiz.

Daniel Hunkeler
RA, Dr. Iur., LLM

Notrecht im Schuldbetreibungs- und Konkursrecht

Inhalt: Behandelt werden der vom Bund soeben angeordnete Rechtsstillstand gemäss Art. 63 SchKG, die Notstundung (Art. 337 ff. SchKG) sowie die Nachlassstundung (Art. 293 ff. SchKG). Zudem wird ein kurzer Blick auf allfälliges inskünftiges Notrecht des Bundes in den Bereichen Bilanzierung und Bilanzdeponierung geworfen.

Infos zur Person: Daniel Hunkeler ist Partner bei Baur Hürlimann AG, Zürich. Hauptschwergewicht seiner Tätigkeit bildet das Schuldbetreibungs-, Konkurs- und Sanierungsrecht, wo er jeweils in verschiedensten Rollen aktiv ist: als Schuldner- oder Gläubigervertreter, als Hilfsperson und/oder Vertreter von Konkursverwaltungen, als ausseramtlicher Konkursverwalter, als Sachwalter in gerichtlichen Nachlassverfahren sowie als Liquidator und Mitglied von Gläubigerausschüssen. Er berät und vertritt Gesellschaften und Verwaltungsräte insbes. auch im Hinblick auf eine sich abzeichnende Krise und sich daraus ergebende Handlungsoptionen und -pflichten von Organen. Daniel Hunkeler ist seit mehr als 25 Jahren Anwalt und u.a. Präsident der Fachgruppe Schuldbetreibungs- und Konkursrecht des Zürcher Anwaltsverbandes (ZAV). Er hat zahlreich publiziert und ist u.a. Herausgeber des sog. Kurzkommentars SchKG (1.A. 2009, 2. A., Basel 2014; ca. 2000 Seiten), mit welchem das revidierte Sanierungsrecht erstmals umfassend analysiert und kommentiert wurde.

 

Lukas Huber
RA, lic. iur.

Die aktuellen Herausforderungen eines Gerichts bei drohender Pandemie 

Infos zur Person: Lukas Huber ist stellvertretender Generalsekretär des Obergerichts Zürich und nebenamtlicher Ersatzrichter am Bezirksgericht Winterthur. Im Projekt Justitia 4.0 leitet er die Fachgruppe Kommunikation und Transformation. Er äussert sich regelmässig in Referaten und Fachbeiträgen zum Verhältnis zwischen den Gerichten und der Öffentlichkeit sowie zur digitalen Transformation der Justiz. Aktuell steht er im Einsatz als Sicherheitsverantwortlicher und Stabschef im Notfallstab des Obergerichts.

Henrique Schneider
Prof. Dr.

Ein Überblick über die Massnahmen für KMU

Inhalt: Dass die Epidemie massive Auswirkungen auf die Wirtschaft haben wird, ist unbestritten. Wie sie ausfallen werden, kann man derzeit nicht sagen. Was aber schon besteht, sind verschiedene Unterstützungsmassnahmen für KMU - auf der Ebene des Bundes und der Kantone. Hier soll eine Übersicht gegeben werden: Was steht den KMU zur Verfügung? Beim wem / wie erheben KMU ihre Ansprüche?

Infos zur Person: Henrique Schneider ist Stv. Direktor des Schweizerischen Gewerbeverbands SGV und Professor für Volkswirtschaftslehre an der Nordakademie, Hochschule der Wirtschaft. Er ist Mitglied in Aufsichtsräten von verschiedenen Versicherungen und eines Vermögensverwalters, wo er auch im Anlageausschuss tätig ist. Seine Arbeitsschwerpunkte sind ökonomische Theorie, Technologie und unorthodoxe Vermögensanlagen.

Javier Lodeiro
CFA, FRM

Reale und finanzielle Auswirkung des Coronavirus auf Banken

Inhalt: Die zwei Schweizer Grossbanken haben sich letzte Woche zum Geschäftsgang des laufenden Quartals geäussert. Der Jahresauftakt der zwei Grossbanken schien gelungen zu sein, die Corona-Krise dürfte aber den Geschäftsgang seit Mitte Februar wesentlich belastet haben. Schweizer Banken reagieren typischerweise auf Rezessionen mit rückläufigen Kreditvolumen, einerseits um sich selber zu schützen und andererseits weil die Nachfrage geringer ist. Das Garantieprogramm des Bundes soll die Kreditversorgung der KMU sicherstellen. Einzelne Banken gehen weiter und wollen ihre Marktregionen mit weiterer Liquidität versorgen.

Infos zur Person: Javier Lodeiro ist seit 4 Jahren Finanzanalyst bei der Zürcher Kantonalbank. Er verfolgt den Schweizer Bankensektor seit 1999 als Finanzanalyst für verschiedene lokale Broker.

Sponsoren

Collabcom Logo Coop Rechtsschutz Logo DocEngine Logo
Interact Digital AG logo IncaMail Logo LawDesk Logo
Lean Business Logo Reoplan Treuhand logo Ylex logo

Coronavirus: Praxisfragen aus rechtlicher Sicht

Einen Überblick über alle Beiträge, Webinare und andere Informationen und weiterführende Links finden Sie auf unserer Themenseite zum Corona-Virus.