Webinar@Weblaw

Am 25. August 2016 um 11.00 Uhr fand das 
Webinar@Weblaw: Arbeitszeitreglement und Arbeitszeiterfassung statt. 

Online-Veranstaltung zum Thema «Arbeitszeitreglement und Arbeitszeiterfassung».

Dr. Heinz Heller und Dr. Emanuel Tschannen, unsere Experten in Sachen Arbeitszeiterfassung, widmen sich in diesem Webinar rechtlich einzelnen Problemfeldern:

Dr. Heinz Heller: Innovative Arbeitszeitreglemente und Arbeitszeiterfassung.

Erstens sind Zeitlohn und Leistungslohn in der Realwirtschaft nur scheinbare Gegensätze. Zweitens birgt der Begriff der «Zeitautonomie» Tücken. Drittens ist Arbeitszeiterfassung ein Muss für alle, die Leistung kontrollieren und steuern wollen. Und viertens bringen die traditionellen variablen Lohnmodelle keine Effizienzsteigerung. Wer das versteht und auch die rechtliche Seite dieser vier Themen beherrscht, kann sich bei Firmenkunden mit innovativen, griffigen Arbeitszeitreglementen einen besseren Namen schaffen als mit dem Verweis auf die neuen Art. 73a und 73b ArGV1.

Dr. Emanuel Tschannen: Erfassung und Vergütung von Geschäftsreisen.

Geschäftsreisen liegen primär im Interesse des Arbeitgebers und dienen der Erfüllung arbeitsvertraglicher Pflichten. Sie schränken die persönliche Freiheit des Arbeitnehmers ein, können aber zugleich auch eine kulturelle und persönliche Bereicherung sein. Die Geschäftsreise wird im Schweizer Recht nicht geregelt. Die Handhabung der Erfassung sowie die Vergütung von Geschäftsreisen sind daher privatautonom zu vereinbaren. Das Referat zeigt die praktischen Probleme des Themas auf und postuliert einen pragmatischen Lösungsansatz.

Das Webinar richtet sich an Praktiker, Juristen und Unternehmensvertreter.

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich direkt online (mithilfe der Q&A-Funktion) mit den Referenten auszutauschen.

Programm.

Uhrzeit. Referent & Titel.
11:00 - 11:10 Uhr Begrüssung und Moderation.
Simone Kaiser, RA, EMBA
11:10 - 11:45 Uhr Innovative Arbeitszeitreglemente und Arbeitszeiterfassung.
Dr. iur. Heinz Heller
11:45 - 12:15 Uhr Erfassung und Vergütung von Geschäftsreisen.
Dr. iur.  Emanuel Tschannen: 
ab 12:30 Uhr Diskussion und Fragen.

 

Begrüssung und Moderation.

Begrüssung und Moderation

Simone Kaiser, Verlagsleiterin
 Editions Weblaw

Referenten.

Heinz Heller
Dr. iur.

Innovative Arbeitszeitreglemente und Arbeitszeiterfassung.

Erstens sind Zeitlohn und Leistungslohn in der Realwirtschaft nur scheinbare Gegensätze. Zweitens birgt der Begriff der «Zeitautonomie» Tücken. Drittens ist Arbeitszeiterfassung ein Muss für alle, die Leistung kontrollieren und steuern wollen. Und viertens bringen die traditionellen variablen Lohnmodelle keine Effizienzsteigerung. Wer das versteht und auch die rechtliche Seite dieser vier Themen beherrscht, kann sich bei Firmenkunden mit innovativen, griffigen Arbeitszeitreglementen einen besseren Namen schaffen als mit dem Verweis auf die neuen Art. 73a und 73b ArGV1.

Emanuel Tschannen
Dr. iur.

Erfassung und Vergütung von Geschäftsreisen.

Geschäftsreisen liegen primär im Interesse des Arbeitgebers und dienen der Erfüllung arbeitsvertraglicher Pflichten. Sie schränken die persönliche Freiheit des Arbeitnehmers ein, können aber zugleich auch eine kulturelle und persönliche Bereicherung sein. Die Geschäftsreise wird im Schweizer Recht nicht geregelt. Die Handhabung der Erfassung sowie die Vergütung von Geschäftsreisen sind daher privatautonom zu vereinbaren. Das Referat zeigt die praktischen Probleme des Themas auf und postuliert einen pragmatischen Lösungsansatz.

Sie möchten Feedback geben?

Via Twitter (https://twitter.com/Weblaw, Weblaw AG) besteht die Möglichkeit,
Feedback zu geben (#WebinarWeblaw #Recht).

Medienpartner.

Technik-Partner.

Logo Google Play

Organisation.

Simone Kaiser (simone.kaiser@weblaw.ch), Weblaw AG