Weblaw Logo



français deutsch
 
 

Publizieren – wie gewohnt und trotzdem anders. Wir suchen Sie. Und wollen, dass Sie bei uns gefunden werden.

Editions Weblaw steht für gedruckte und digitale Publikationen. Mit der juristischen Online-Fachpublikation Jusletter sind wir im Jahre 2000 gestartet. In der Zwischenzeit wurden mehr als 250 Jusletter-Ausgaben sowie mehrere Schwerpunkt-Ausgaben und digitale Tagungsbände publiziert. Wir setzen auch in Zukunft auf Qualität und Aktualität. Mit der Schweizer Richterzeitung verlegen wir seit Oktober 2005 eine weitere digitale juristische Publikation.

Eine Übersicht über alle Publikationen finden Sie im Shop.
Ausgesuchte Master-Arbeiten werden als E-Books unter Editions Weblaw > Magister veröffentlicht.

Verlagsprogramm.
Verlagsprogramm von Editions Weblaw ist juristische Fachliteratur, ohne Einschränkung auf ein bestimmtes Rechtsgebiet. Unsere zentralen Anliegen sind die selektive Auswahl, Qualität und Qualitätskontrollen in Form von Peer Reviews, das zeitnahe, d.h. aktuelle Publizieren, der Einbezug der Forschergemeinschaft und die rasche und zielgerichtete Verbreitung von juristischem Wissen.

Zeitschriften

Web Based Trainings und CD-Roms

Digitale Tagungsbände

Bücher (vgl. Liste im Shop)

Die Werkreihen.

0 Codex
I Commentatio
II Colloquium
III Dissertatio
IV Doctrina
V Liber amicorum
VI Magister
VII Monographia
VIII Thesis
IX Scriptum

Die aufgeführten „Gefässe“ sind nicht abschliessend zu verstehen. Wir bemühen uns, die Entwicklung in der Rechtsinformatik aktiv mit zu gestalten und sinnvolle sowie zeitgemässe neue Publikationsformen zu erarbeiten. Eingereichte Texte werden von uns medienneutral erfasst. Für deren Publikation erstrecken sich unsere Kompetenzen von der Aufbereitung für das Web über die Herstellung von CD-Roms bis hin zum Druck von Büchern.

Wir wollen keine Publikationsfriedhöfe. Publikationen müssen den Weg zur Leserschaft finden, nicht umgekehrt. Als Autor, Redaktor oder Herausgeber eines Werkes soll man nicht mehrere Monate auf eine Publikation warten müssen. Beiträge aus der Werkreihe Editions Weblaw veröffentlichen wir in der Datenbank von Weblaw und/oder auf CD-Rom – alternativ zum traditionellen Buchdruck oder ergänzend zu diesem. Auf Wunsch publizieren wir Ihre Arbeit auch als Buch, sei dies als Sonderdruck für kleinere Auflagen (Pflichtexemplare) oder generell für den Buchhandel. Dank der digitalen Publikation erlangt Ihre Arbeit schnell und kostengünstig Bekanntheit bei einem grossen und interessierten Publikum, das Qualität schätzt.

Forschung.
Der Einbezug der Forschergemeinschaft heisst für uns, dass die in unserer Werkreihe publizierten Dissertationen und Habilitationen sowie alle aus dem universitären Umfeld erstellten Publikationen den schweizerischen und ausländischen Universitäten online unentgeltlich zur Verfügung stehen. Auf diesem Weg kann die rasche Verbreitung akademischer Arbeiten gefördert und der unerlässliche Wissenstransfer unterstützt werden.

Das gehört zum Service.
Ihr Werk publizieren wir digital – mit eigener ISBN – als Teil der Werkreihe Editions Weblaw und binden es in die Datenbank von Weblaw ein. Dank garantierter Langzeitarchivierung bleibt Ihr Werk erhalten. Zitierfähigkeit und die Wiedergabe der Originalpaginierung ist für uns eine Selbstverständlichkeit. In einer speziellen Online-Ausgabe erweitern wir Ihr Werk um Verweise zu den Originalquellen (Bundesgerichtsentscheide, VPB, Bundesblatt, AS, SR usw.). Mit unseren technischen Hilfsmitteln garantieren wir, dass die Links nicht veralten.

Das Erstellen von Registern (umfassendes Stichwortverzeichnis, Gesetzesregister, Register mit aufgeführten Bundesgerichtsentscheiden, Abkürzungsverzeichnisse) ist ein wichtiger, aber bei der Erstellung wenig spannender Arbeitsschritt. Wir liefern Ihnen die technischen Hilfsmittel, um diese Arbeiten mehrheitlich automatisiert zu erledigen und die Erwartungen der Leser zu übertreffen.

Einmal in die Datenbank von Weblaw eingelesen stehen den Nutzern umfangreiche Suchmöglichkeiten zur Verfügung. Mit Hilfe von juristischen Thesauri wird Ihr Werk auch bei anderssprachigen Suchanfragen gefunden. Sollten Sie Ihr Werk weiter pflegen und betreuen wollen, stehen Ihnen Update-Mechanismen zur Verfügung.

Ihr Werk sowie die gesamte Werkreihe machen wir einem breiten Publikum bekannt: der nationalen wie internationalen Forschergemeinschaft sowie im Minimum den 14000 E-Mail-Abonnenten von Jusletter.

Buchdruck.
Wenn Sie Exemplare Ihrer Arbeit in Buchform wünschen, erledigen wir den Druck für Sie. Wir sorgen dafür, dass Ihr Werk in den Katalogen des Buchhandels Aufnahme findet. Für das Korrektorat und Lektorat bieten wir Ihnen bei Bedarf professionelle Unterstützung.

Wir möchten uns in Zukunft mit aller Sorgfalt um Ihre Publikation kümmern, Sie persönlich beraten, Ihre Werke publizieren und uns tatkräftig für die Verbreitung und Bekanntmachung Ihrer Arbeit einsetzen. Uns liegt viel an einer langfristigen und zufriedenstellenden Zusammenarbeit. Wir würden uns freuen, mit Ihnen Ihre Publikationsvorhaben zu realisieren.

Bei Fragen steht Ihnen Herr Franz Kummer gerne zur Verfügung.
T +41 31 380 57 77, E-Mail franz.kummer@weblaw.ch

 
thema logo
nach oben drucken
Weblaw AG | CyberSquare | Laupenstrasse 1 | 3008 Bern | T +41 31 380 57 77 | F +41 31 380 57 78 | E-Mail info@weblaw.ch