Weblaw Aktuell

Fachveranstaltung zum Datenschutzgesetz am 21. März 2017 in Zürich.

Der Bundesrat hat am 21. Dezember 2016 den Entwurf zur Totalrevision des Datenschutzgesetzes in die Vernehmlassung geschickt. Das revidierte Gesetz soll mehr Transparenz schaffen und eine bessere Kontrolle der eigenen Daten ermöglichen. Ausserdem bildet es die Grundlage, um die Datenschutzkonvention des Europarates zu ratifizieren und die EU-Richtlinien über den Datenschutz bei der Strafverfolgung zu übernehmen.
 
Doch was vermag ein nationales Datenschutzgesetz im Internetzeitalter des internationalen digitalen Datenverkehrs überhaupt? Bei dem Thema, das viele Gesellschaftsbereiche berührt, ist mit kontroversen Debatten zu rechnen.

Halbtägige Fachveranstaltung der Weblaw AG
Die Weblaw AG beteiligt sich an dieser Debatte. Sie organisiert dazu die Fachveranstaltung: „Welchen Datenschutz brauchen wir in der Zukunft? – Gedanken zur Revision des Datenschutzgesetzes” am 21. März 2017 im Technopark, Technoparkstrasse1, in Zürich. 

An der halbtätigen Veranstaltung beleuchten Experten den Gesetzesentwurf aus juristischer, technologischer und politischer Warte. Es referieren u.a. Nicolas Passadelis (Baker & MacKenzie), Anna Zeiter (EMAE), Michael Valersi (Informatiker und Datenschutzexperte), Christa Hofmann (Swico) und Thomas Damberger (Universtät Frankfurt).  

Zum Abschluss der Fachveranstaltung diskutieren Nationalrätin Doris Fiala und Nationalrat Baltasar Glättli auf dem Podium.

Programm und Anmeldung