Weblaw Aktuell

Simon Planzer, Glücksspiel-Regulierung und Glücksspiel-Sucht: Annahmen und Fakten.

Image Simon Planzer, Glücksspiel-Regulierung und Glücksspiel-Sucht: Annahmen und Fakten.


Simon Planzer


Glücksspiel-Regulierung und Glücksspiel-Sucht: Annahmen und Fakten
Die Nationale Glücksspielsucht-Forschung im Lichte des internationalen empirischen Erkenntnisstands

200 Seiten
CHF 48.– inkl. MwSt.
ISBN 978-3-906230-39-9



Die Glücksspiel-Sucht und die damit zusammenhängenden regulatorischen Fragen beschäftigen weltweit Gesetzgeber und Regulatoren. Für Glücksspiel-Anbieter ist es ein zentrales Compliance-Thema. «Gambling Disorder» ist eine ernst zu nehmende psychische Störung. Regulatorische Antworten sollten sich nicht an Annahmen sondern stets am internationalen empirischen Erkenntnisstand orientieren.

Teil I kontrastiert einige der gängigsten Annahmen in der öffentlichen Meinung mit dem aktuellen empirischen Erkenntnisstand. Teil II untersucht am Beispiel der Schweizer Glücksspielsucht-Forschung, inwiefern solche Annahmen Eingang in diese Publikationen gefunden haben. Auch Teil II ist für Leser ausserhalb der Schweiz relevant, da sich ähnliche Fragen in allen Ländern stellen.

Das Buch ist ein wertvoller Beitrag für Gesetzgeber, Regulatoren und Compliance-Verantwortliche sowie für Juristen, Mediziner, Psychologen und Forschende, welche sich für die Thematik interessieren.