Weblaw Monitoring

Weblaw Monitoring.

Umfassend überwachen – effizient bearbeiten.

Die Geschäfte des Bundes und die Vernehmlassungen sind komplex. Mit herkömmlichen Mitteln ist die Informations- und Datenmenge nicht effektiv und zuverlässig zu bewältigen. Weblaw Monitoring ist ein umfassendes Arbeitstool für alle Akteure im politischen Prozess. Darin lassen sich alle Geschäfte und Informationen des Bundes auf einer einzigen Plattform beobachten und bearbeiten.

Weshalb Weblaw-Monitoring.

Image Weshalb Weblaw-Monitoring.

Das Weblaw-Monitoring verschafft einen umfassenden Überblick auf einer einzigen Plattform – sicher und individualisiert in der Cloud, immer verfügbar und mit einer umfassenden Vernetzung von externen Quellen und internen Daten.

Nutzer verpassen nichts und haben immer alle relevanten Unterlagen zur Hand. Zudem ist Weblaw Monitoring ein leistungsstarkes Tool, um Workflows zu beschleunigen und die Zusammenarbeit zu Themen zu vereinfachen.

Durch die hohe Automatisierung des Systems entfällt viel manuelle Arbeit. Das spart Zeit, reduziert die Komplexität und steigert die Effizienz und Qualität der Arbeit.

 

Image
  • Alle Geschäfte auf einen Blick, thematisch zusammengefasst.
  • Tagesaktuelle Daten und Informationen.
  • Hohe Automatisierung.
  • Überall verfügbar.
  • Vernetzung von externen Quellen und internen Dokumenten.
  • Effiziente Workflows & komplettes Archiv.
  • Medienmitteilungen & zeitgeschichtliche Zusammenfassungen.

 

Image

 

Monitoring.

Daten und Informationen aus Curia Vista und Vernehmlassungen automatisiert und aktuell auf einen Blick mit intuitiver Suchfunktion und komplettem Archiv.

 

Image

 

Nutzer.

Profile für Verwalter und Nutzer, zeitsparend und stets aktuell dank automatischer Aktualisierung, flexible Administration von Themen und Nutzerprofilen, thematisch zugeschnittene Inhalte.

 

Image

 


Daten und Workflows.

Vernetzung von externen Quellen und internen Daten, automatische Benachrichtigungen, Zusammenarbeit und Aufgaben im Tool, Effizienz statt Mailflut.

Medienmitteilungen.

Bund und parlamentarische Kommissionen publizieren öfters vor und nach Vernehmlassungen, Berichten, Botschaften usw. Medienmitteilungen. Diese sind optional in der Lösung integriert und bieten Überblick und Wissensvorsprung.

Zeitgeschichte.

Inhalte zur zeitgeschichtlichen Synthese können optional vernetzt werden. Aktualitätsthemen und gesellschaftliche Ereignisse werden in einem geschichtlichen Kontext dargestellt. So wird sichtbar, dass sich geschichtliche Ereignisse oftmals in wiederkehrenden Zyklen wiederholen.

portrait

Interessiert?

 

Für weitere Informationen
kontaktieren Sie

 

Blaise Dévaud
Projektleiter IT
blaise.devaud@weblaw.ch