Agenda

Entwicklungen im Arbeitsrecht - Evergreens und News

Ort:
Juristische Fakultät der Universität Basel
Datum:
07.04.2017
Dauer:
13:15 - 17:30
Veranstalter:
Juristische Fakultät der Universität Basel, Recht aktuell-Koordinationsstelle
Beschreibung:

Das schweizerische Arbeitsrecht zeichnet sich durch Kontinuität und Wandel sowie Stabilität und Dynamik aus. Die Themen dieser Tagung sind in diesem Spannungsfeld zu verorten. Vorgestellt, analysiert und diskutiert werden die jüngsten gesetzgeberischen Entwicklungen zur Sozialplanpflicht (Art. 335h – 335k Obligationenrecht OR) und zum Kompromiss in der Arbeitszeiterfassung (Art. 73a und 73b der Verordnung 1 zum Arbeitsgesetz, ArGV 1). Welche Lösungen haben sich in der Praxis bewährt? Wo sind die Stolpersteine? Was ist von der Rechtsprechung und allenfalls erneut vom Gesetzgeber zu erwarten? Professor Dr. Thomas Geiser (Sozialplanpflicht) und Dr. Markus Hugentobler (Arbeitszeiterfassung) werden darüber und mehr sprechen. Der Bonus ist im schweizerischen Arbeitsrecht nicht ausdrücklich verankert. Umso grösser ist die Bedeutung der Rechtsprechung zu diesem Thema. In jüngerer Zeit hat das Bundesgericht die Konturen seiner Bonus-Rechtsprechung geschärft. Dr. René Hirsiger ist ein fundierter Kenner der Materie und wird darstellen, was in Sachen Bonus nun geklärt ist und was noch nicht. Die Regelungen zur Lohnfortzahlung nach Art. 324a/b OR sind nicht gerade ein Meisterwerk an Gesetzgebung. Entsprechend gross ist die Rechtsunsicherheit. Die Komplexität wird durch das Zusammenwirken der OR-Regelungen mit sozial- und privatversicherungsrechtlichen Bestimmungen zum Kranken- und Unfalltaggeld noch erhöht. Prof. Dr. Kurt Pärli wird das Gesamtsystem darstellen, auf gängige und weniger bekannte Probleme hinweisen und Empfehlungen zur Gestaltung der betrieblichen Lohnfortzahlung vorstellen.

 

Weitere Informationen & Anmeldung 

 

Flyer

 

 

Rechtsgebiet(e):
  • Arbeitsrecht
<- zurück zur Übersicht