Markus Winkler

portrait

Markus Winkler

Dr. iur., Dr. sc. math. ETH, Rechtsanwalt

 

 

Lebenslauf
 
Beruflicher Werdegang
  • 2017 – : Baker McKenzie Zurich, Rechtsanwalt
  • 2014 – 2016: FRORIEP AG, Zug, Rechtsanwalt, Substitut
  • 2013: Universität Zürich, Forschungskredit / Dissertation
  • 2009 – 2012: UBS AG, Zürich, Verschiedene Projekte
  • 2007 – 2008: UBS Financial Services Inc., Weehawken NJ, Managementfunktionen
  • 2004 – 2006: UBS AG, Zürich, Managementfunktionen
  • 1999 – 2003: UBS AG, Zürich und Basel, Fachspezialist
Ausbildung
  • 2015: Anwaltspatent Kanton Zug, Befähigung zur Beurkundung
  • 2013 – 2014: Forschungskredit der Universität Zürich, Dr. iur.
  • 2012 – 2013: Universität Zürich, M Law
  • 2009 – 2012: Universität Zürich, B Law
  • 2002 – 2004: Chartered Financial Analyst (CFA)
  • 1991 – 2001: ETH Zürich, Dipl. Math., Dr. sc. math.
  • 1990: Kantonsschule Zug, Matura Typus C
Sprachen
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
 
Publikationen
  • Zu Logik und Struktur in Julians liber singularis de ambiguitatibus, Zeitschrift für Rechtsgeschichte, Romanistische Abteilung Bd. 130, Wien/Köln/Weimar 2013, 203-233;
  • Mathematik und Logik in Julians Digesten, Berlin 2015;
  • Disjunctive Statements in Roman Legal Arguments, in: Armgardt/Canivez/Chassagnard-Pinet (Hrsg.), Past and Present Interactions in Legal Reasoning and Logic, Cham/Heidelberg/New York/Dordrecht/London 2015, 31-48;
  • mit Ansgar Schott, Kommentierung zu Art. 26-29 FinfraG, in: Sethe/Favre/Hess/Kramer/Schott (Hrsg.), Kommentar zum Finanzmarktinfrastrukturgesetz (FinfraG), Zürich 2017.