Wilhelm Rauch

Wilhelm Rauch, Fürsprecher

Image Wilhelm Rauch, Fürsprecher

Wilhelm Rauch, geb. 1961, in und von Sumiswald / Schweiz

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bern
 
Patentierung als Fürsprecher (Rechtsanwalt) des Kantons Bern (1987)
  
 
 
 
 
 
Seit 2007 Leiter Recht am Bundesamt für Sport.
In dieser Funktion ist Wilhelm Rauch u.a. verantwortlich für die Sportfördergesetzgebung des Bundes sowie die Rechtsanwendung in diesem Bereich. Er ist Verantwortlicher für das Dossier Korruption und Wettkampfmanipulation im Sport. Zudem ist er Datenschutzberater für die Datensysteme des Bundes im Bereich Sport sowie Dozent im Fachbereich Sport und Recht an der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen.
Er war Mitglied der internationalen Projektgruppe, die den Entwurf zum Übereinkommen des Europarates betreffend Wettkampfmanipulation im Sport (Magglinger-Konvention) verfasst hat und er hat an der Erarbeitung der Bestimmungen gegen Wettkampfmanipulation im Rahmen der künftigen Geldspielgesetzgebung mitgewirkt.
 
Frühere berufliche Tätigkeiten von Wilhelm Rauch umfassen:
  • Stadt Thun: Revision personalrechtliche Grundlagen. Neugestaltung Stellen- und Einreihungspläne (1988 – 1990)
  • Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement: Gesetzgebung und Aufbau der Vollzugsorganisation zum zivilen Ersatzdienst für Militärdienstverweigerer aus Gewissensgründen [Zivildienst]  (1991 – 1998)
  • Inhaber einer Anwaltskanzlei in Burgdorf (1995 – 2007)
  • Präsident eines Mietgerichts (1997 – 1999)
  • Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement: Mitglied der Zulassungskommission zum Zivildienst (1998 – 2002)