Peter Nobel

Prof. Dr. rer. publ. Peter Nobel

Image Prof. Dr. rer. publ. Peter Nobel

Geburtsdatum: 17. Juli 1945
Nationalität: Schweiz
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch (Grundkenntnisse)
E-Mail: peter.nobel@nobel-hug.ch

 

Akademischer Hintergrund

Prof. Dr. Peter Nobel studierte Staatswissenschaften an der Universität St. Gallen und beendete sein Studium mit einer Dissertation zum Thema «Europäisierung des Aktienrechtes» (Dr. rer. publ.). Anschliessend war er während drei Jahren als wissenschaftlicher Assistent bei Prof. Dr. Arthur Meier-Hayoz an der Universität Zürich tätig (Handels- und Gesellschaftsrecht) und verbrachte während der nachfolgenden 1 1/2 Jahre einen Forschungsaufenthalt an der Universität Göttingen bei Prof. Dr. Franz Wieacker (rechtsgeschichtliche Aspekte im Bereich des Gesellschaftsrechts). Prof. Dr. Peter Nobel war Visiting Scholar an der Lomonossov Universität in Moskau als Assistent von Prof. Denissow (General Theory of Law) sowie an der Columbia University School of Law in New York. Er habilitierte im Jahr 1981 zum Privatdozenten an der Universität St. Gallen wo er seit 1982 regelmässig eine Lehrtätigkeit ausübt. Am 1. April 1984 wurde er zum Titularprofessor und auf den 1. Oktober 1997 zum Extraordinarius für Privat-, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Universität St. Gallen ernannt. Prof. Dr. Peter Nobel ist Direktor am Institut für Europarecht an der Universität St. Gallen. Er führte diverse bankrechtliche Lehrgänge an den Universitäten Bern und Genf durch und hielt in den Wintersemestern 1991/92 und 1993/94 die Spezialvorlesung «Internationale Rechtshilfe in Zivil-, Verwaltungs- und Strafsachen» an der Universität Zürich und 1995/96 sowie 1996/97 an der Universität St. Gallen. Seit 1995 ist er Chefredaktor des Periodikums «Schweizerische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht» (SZW). Prof. Dr. Peter Nobel verfasste zahlreiche Publikationen in verschiedenen Rechtsgebieten (siehe nachfolgende Publikationsliste).


Berufliche Tätigkeiten

Prof. Dr. Peter Nobel erwarb die Zulassung zum Rechtsanwalt im Jahr 1980. 1982 eröffnete er eine eigene Kanzlei (heute Nobel & Hug). Während 17 Jahren (1980 bis 1997) war er als Ersatzrichter am Obergericht/Handelsgericht des Kantons Zürich mit regelmässigem Einsatz als Instruktionsrichter tätig; 1998 wurde er zum Handelsrichter gewählt. 1988 bis 2000 war er Mitglied der Eidgenössischen Bankenkommission. Anfang 2001 übernahm er den Vorsitz der Expertenkommission zur Beratung der Kontrollstelle beim Vollzug des Geldwäschereigesetzes der Eidgenössischen Finanzverwaltung. Prof. Dr. Peter Nobel ist regelmässig zum Schiedsrichter in internationalen und nationalen Schiedsgerichten ernannt worden.

Verwaltungsratsmandate

  • Mitreva Treuhand und Revision AG, Zürich (Präsident)
  • Banca Intermobiliare (Suisse) SA, Lugano, (Präsident)
  • AtDta-Stiftung, Stiftung zur Selbsthilfe, Jona (Präsident)
  • Fondazione Hermann Hesse, Montagnola (Präsident)
  • Stiftung Mind Games Foundation, St. Gallen (Präsident)
  • Marazzi Holding AG, Muri
  • Mitreva Stiftung, Zürich
  • Ringier Stiftung für Nothilfe, Zürich
  • Verein Hilfe an Brasilianische Kinder, Kilchberg
  • Magazine zum Globus, Zürich
  • Vescore Solutions AG, St. Gallen (Investment Consulting Group AG)
  • Zürcher Festspielstiftung, Zürich
  • Virt-x plc, London
  • Virt-x Exchange, London

Publikationen

Bücher

  • Swiss Finance Law and International Standards, The Hague/London/Boston/Bern 2002
  • Mitautor zu: Meier-Schatz Christian J. /Nobel Peter/Waldburger Peter, Die Auswirkungen eines EU-Beitritts auf den Finanzplatz Schweiz, Zürich 2001
  • Schweizerisches Finanzmarktrecht, Einführung und Überblick, Bern 1997
  • Mitautor zu: Forstmoser Peter/Meier-Hayoz Arthur/Nobel Peter, Schweizerisches Aktienrecht, Bern 1996
  • Vom Umgang mit eigenen Aktien, Schriften zum neuen Aktienrecht, Band 6, Zürich 1994
  • Europäisierung des Aktienrechts, Dissertation St. Gallen 1974
  • Anstalt und Unternehmen, dogmengeschichtliche und vergleichende Vorstudien, Diessenhofen 1978
  • Praxis zum öffentlichen und privaten Bankenrecht der Schweiz, Bern 1979, Ergänzungsband, Bern 1984
  • Mitautor zu: Forstmoser Peter/Meier-Hayoz Arthur/Nobel Peter, Einführung in das Schweizerische Aktienrecht, 4. Auflage, Bern 1983
  • Aktienrechtliche Entscheide, 2. Auflage, Bern 1991
  • Mitautor zu: Schürmann Leo/Nobel Peter, Medienrecht, 2. Auflage, Bern 1993

Aufsätze

  • Gesellschaftsrecht und Sozialstruktur der Unternehmung in den Vorschlägen der Kommission der Europäischen Gemeinschaften, SAG 1973 105 ff.
  • Vom Minderheitenschutz bis zur Machtkontrolle aus öffentlichem Interesse im Aktienrecht, SJZ 1974 33 ff.
  • «Unternehmen» als juristische Person?, WuR-Sonderheft «Unternehmensrecht» Nr. 1/2 1980 27 ff.
  • Anzeigensperre und Kartellrecht: Aufbruch zum Presseverhaltensrecht?, SAG 1981 88 ff.
  • Das Insider-Geschäft, SJZ 1983 121 ff., 137 ff.
  • Internationalisierung der Tatbestände und nationalstaatliches Recht, Aussenwirtschaft 1984 91 ff.
  • Die Sorgfaltspflicht des Bankiers, in: Festschrift zum 50-jährigen Jubiläum der Eidgenössischen Bankenkommission 1984, 205 ff.
  • Kapitalmarktrecht, Einleitung, WuR-Sonderheft 1986 83 ff.
  • Notenbank und Banknoten, in: Festschrift Leo Schürmann, Freiburg 1987, 291 ff.
  • Von der alten zur neuen Sorgfaltspflichtvereinbarung der Banken in der Schweiz, Information der internationalen Treuhand AG, Heft 77/1987 1 ff.
  • Die neuen Standesregeln zur Sorgfaltspflicht der Banken, WuR-Sonderheft Nr. 3/4 1987 149 ff.
  • Gesetz oder private Selbstregulierung, in: Colloque «Le droit du marché financier suisse», Etude suisse de droit européen, Vol. 31, Genève 1987, 439 ff.
  • Zum internationalen Gesellschaftsrecht im IPR-Gesetz, in: Festschrift Rudolf Moser, Beiträge zum neuen IPR des Sachen-, Schuld- und Gesellschaftsrechts, Zürich 1987, 179 ff.
  • Konsequenzen für das Schweizer Recht aus amerikanischen Erfahrungen? - Ein kritischer Streifzug, Corporate Acquisitions and Takeovers in the USA, St. Galler Studien zum Privat-, Handels- und Wirtschaftsrecht, Bern 1987, 137 ff.
  • Devisenschuld: Realschuld oder Innominatunschuld? in: Festschrift Walter Schluep, Zürich 1988, 285 ff.
  • Das EG-Binnenmarktprogramm und die Weiterentwicklung des schweizerischen Gesellschaftsrechts, Aussenwirtschaft 1988 423 ff.
  • Bemerkungen zum Verhältnis von Zivil- und Aufsichtsrecht im Bankbereich, Mélanges Pierre Engel, Lausanne 1989, 235 ff.
  • Zur Problematik des sogenannten Kursschnittes im Wertpapierhandel, in: Festschrift Hans Giger, Bern 1989, 527 ff.
  • Operazioni finanziarie in Svizzera. La diligenza necessaria dopo la nuova normative penale, Repertorio di giurisprudenza patria 1990 109 ff.
  • Klare Aufgaben für den Verwaltungsrat, ST 11/1991 53 ff.
  • Die Harmonisierung des Gesellschaftsrechts. Primat der Europäisierung des Aktienrechts, in: Zeller/Stupp/Ruffner (Hg.), Kennzeichen des EG-Rechts, Zürich 1992, 15 ff.
  • EG-Gesellschaftsrecht und Schweizer Aktienrecht im Vergleich, ST 7-8/1992 421 ff.
  • Das neue Aktienrecht und der Finanzmarkt, Schweizer Bank 8/1992 37 ff.
  • Der Eintrag im Aktienbuch als Legitimationsmittel gegenüber der Gesellschaft, SZW 1993 123 ff.
  • Reform of the Swiss securities markets - The proposed Federal law on stock exchanges and securities trading (Stock Exchange Law), SZW 1993 209 ff.
  • Bezugsrecht und Bezugsrechtsausschluss, AJP 1993 1171 ff.
  • Aktienrechtsreform und Banken, Festschrift Beat Kleiner, Zürich 1993, 169 ff.
  • Temi scelti di diritto privato bancario, Aspetti civilisti del diritto bancario, Band 10, Lugano 1993, 3 ff.
  • Die Ausgestaltung des Rechnungswesens, der Finanzkontrolle sowie der Finanzplanung, sofern diese für die Führung der Gesellschaft notwendig ist. Beitrag zum Art. 716a Ziff. 3 des neuen Aktienrechts, Siegwart Hans/Mahari Julian/Abresch Michael (Hg.), Meilensteine im Management: Finanzielle Führung, Finanzinnovationen & Financial Engineering, Stuttgart/Zürich/Wien 1994 (Teilband 1), 193 ff.
  • Scharfes Verantwortlichkeitsrecht soll das Pflichtbewusstsein fördern, Handelsblatt vom 11./12. 2. 1994, S. 8
  • Chancen und Risiken des Prüfers nach neuem Aktienrecht, Treuhand-Kammer, Kammertagung 1993, Zürich/Winterthur 1994, 23 ff.
  • Chancen und Risiken des Prüfers, ST 11/1994 975 ff.
  • Lageanalyse und rechtliche Entwicklungsperspektiven der Kantonalbanken, AJP 1994 1554 ff.
  • Die Nationalbank als Lender of Last Resort - ein leeres Versprechen oder Notrecht?, in: Festgabe zum Schweizerischen Juristentag 1994, Zürich 1994, 497 ff.
  • Die Rechtshilfe in Zivilsachen im Lichte der Ratifikation der Haager Konvention von 1970 über die Beweisaufnahme im Ausland in Zivil- und Handelssachen, SZW 1995 72 ff.
  • Nationalbank und Bankenkommission: Unterschiede und Gleichschritt, Standpunkte zwischen Theorie und Praxis, in: Festschrift Hans Schmid, Bern/Stuttgart 1995, 467 ff.
  • Der heutige Stand der internationalen Bankenüberwachung, in: Aspekte des internationalen Gesellschaftsrechts, Zürich 1995, 91 ff.
  • Corporate Governance - Möglichkeiten und Schranken gesellschaftsrechtlicher Gestaltung, ST 1995 1057 ff.
  • Von der Bankenaufsicht zur Börsenaufsicht, in: Aktuelle Fragen des Kapitalmarktrechts, Schweizer Schriften zum Bankrecht, Band 37, Zürich 1996, 11 ff.
  • Wolken über dem Begriff der Staatsgarantie, ST 4/1996 229 ff.
  • Bankgeschäft und Ethik - Freiheit und Strafrecht, SZW 1996 97 ff.
  • Das Schweizerische Bundesgesetz über die Börsen und den Effektenhandel (BEHG), WM 1996 100 ff.
  • Die Regelung des Erwerbs und des Umgangs mit eigenen Aktien im Schweizer Aktienrecht, AG 1996 443 ff.
  • Aufgaben und Macht der Revisionsstelle, in: Kolloquium Alain Hirsch, Die Führung der Gesellschaften und die Einhaltung der Regeln, Zürich 1996, 121 ff.
  • Private Banking und AGB - Feuer und Wasser?, in: Schmid Christian/Varnholt Burkhard (Hg.), Finanzplatz Schweiz, Zürich 1997, 183 ff.
  • Querbezüge zwischen Aktienrecht und Börsengesetz, ST 5/1997 463 ff.
  • Bankgeheimnis und Rechtshilfe, in: Mélanges Charles-André Junod, Basel/Frankfurt a.M. 1997, 325 ff.
  • Hirsch Alain/Nobel Peter, Projekt einer privaten Aktiengesellschaft, SZW 1997 126 ff.
  • Rechtshilfe unter dem Eidgenössischen Börsengesetz, SZW-Sondernummer «Das Bundesgesetz über die Börsen und den Effektenhandel», 1997 78 ff.
  • Patronatserklärung und ähnliche Erscheinungen im nationalen und internationalen Recht, in: Berner Bankrechtstag, Band 4, Bern 1997, 55 ff.
  • Möglichkeiten einer tauglichen Selbstregulierung in der Presse - Vom Konkreten zum Allgemeinen, Media Lex 1997 87 ff.
  • Börsengesetz: Zur Kraftloserklärung von Resttiteln aus früheren öffentlichen Kaufangeboten, SZW 1998 37 ff.
  • Umsatzabgabe auf Börsentransaktionen, SZW 1998 300 ff.
  • Börsengesellschaftsrecht?, in: Festschrift Rolf Bär, Aktienrecht 1992-1997: Versuch einer Bilanz, Bern 1998, 301 ff.
  • Rechtsformen der Zusammenarbeit von Anwälten: Organisationsfreiheit für Anwälte!, in: Fellmann Walter/Huguenin Jacobs Claire/Poledna Thomas u.a. (Hg.), Schweizerisches Anwaltsrecht, Bern 1998, 339 ff.
  • Der Anwalt im Spannungsfeld zwischen Beratung und Organschaft, in: «Winterthur» Schweizerische Versicherungsgesellschaft (Hg.), Die Sorgfalt des Anwalts in der Praxis, Bern 1997, 45 ff.
  • Unternehmensfinanzierung und gesetzliches Garantiekapital in der Schweiz, AG 1998 354 ff.
  • L' alternative: SA privée au lieu de Sàrl, in: Rochat Frédéric/Ferrari Phidias (Ed.), Les projets de Sàrl révisée et de SA privée, CEDIDAC vol. 37, Lausanne 1998, 203 ff.
  • Goldfieber, in: Festschrift Yvo Hangartner, Lachen 1998, 845 ff.
  • Selbstregulierung, in: Festschrift Chapuis, Zürich 1998, 119 ff.
  • Der Vorentwurf zu einem Bundesgesetz über die Fusion, Spaltung und Umwandlung von Rechtsträgern (Fusionsgesetz) - Unternehmens- und steuerrechtliche Aspekte: Zusammenfassende Beurteilung, ZSR NF 117 1998 355 ff.
  • Workshop: Übernahme von Publikumsaktiengesellschaften oder: die Zielgesellschaft als «Target», in: Tschäni Rudolf (Hg.), Mergers & Acquisitions, Zürich 1998, 151 ff.
  • Shareholder Voting Rights and Practices in Europe and the United States, Hg. Baums Theodor / Wymeersch Eddy, Chapter 15: Switzerland, Kluwer Law International 1998 311 ff.
  • Medienprivatisierung und inhaltliche Standards, in: Weber Rolf H. (Hg.), Symposium Schluep, Zürich 1998, 103 ff.
  • Was heisst „Internationales Gesellschaftsrecht“ heute, in: Nobel Peter (Hg.), Internationales Gesellschaftsrecht, Bd. 1/1998, Bern 1998, 9 ff.
  • Corporate Governance – Discussion in Europe, in: Nobel Peter (Hg.), Internationales Gesellschaftsrecht, Bd. 1/1998, Bern 1998, 175 ff.
  • A Swiss perspective on the EMU and the advent of the Euro, Journal of International Banking Regulation, vol. 1/March 1999, 43 ff.
  • Privatisierung - Organisatorische Belange und Kapitalmarktaspekte, SZW-Sondernummer 1999 «Privatisierung und Marktöffnung», 10 ff.
  • Nobel Peter/Ritter Andreas, Fair trial - Ein Plädoyer für Waffengleichheit in prozessualer und medialer Wirklichkeit, in: Baumgartner Hans/Schuhmacher René (Hg.), Beiträge zur Strafverteidigung in der Schweiz - Ein plädoyer-Buch, Baden-Baden/Zürich 1999, 141 ff.
  • Klein-AG und GmbH in der Schweiz, in: FS Bernhard Grossfeld, Heidelberg 1999, 791 ff.
  • Europäisierung des Börsenwesens, in: FS Roger Zäch, Zürich 1999, 559 ff.
  • Die Europäische Wirtschafts- und Währungsunion (EWWU) und die Einführung des Euro aus schweizerischer Sicht, SZW 1999 157 ff.
  • Grundsätze der OECD zu Corporate Governance, SZW 1999 244 ff.
  • Social Responsibility of Corporations, Cornell Law Review vol. 84/1999 1255 ff.
  • Überblick über Gesetzgebung und Gesetzgebungsprojekte im Finanzmarktrecht in: Nobel Peter (Hg.), Aktuelle Rechtsprobleme des Finanz- und Börsenplatzes Schweiz, Band 8/1999, Bern 2000, 9 ff.
  • Bank- und Finanzkonglomerate – eine aufsichtsrechtliche Auslegeordnung, in: Nobel Peter (Hg.), Aktuelle Rechtsprobleme des Finanz- und Börsenplatzes Schweiz, Band 8/1999, Bern 2000, 171 ff.
  • Einflussmöglichkeiten des Gemeinwesens auf die Erfüllung öffentlicher Aufgaben durch verwaltungsexterne Rechtsträger, in: Jaag Tobias (Hg.), Dezentralisierung und Privatisierung öffentlicher Aufgaben, Zürich 2000, 135 ff.
  • Die Freizügigkeit von juristischen Personen in der EU, in: Nobel Peter (Hg.), Internationales Gesellschaftsrecht, Bd. 2 /1999, Bern 2000, 29 ff.
  • Evolution of regulation and the company law of groups, The Company Lawyer, vol. 21/3 2000 98 ff.
  • Les règles sur l'assistance administrative internationale en matière boursière et bancaire: premières expériences sur un texte difficile, in: Thévenoz Luc/Bovet Christian (Ed.), Journée 1999 de droit bancaire et financier, vol. 5/1999, Bern 2000, 125 ff.
  • Gedanken zum Wirtschaftsjournalismus, in: Bindschedler Georg/Ziegler Peter, Medien, Verleger und Unternehmertum, in: Festschrift Charles von Graffenried, Bern/Stuttgart/Wien 2000, 69 ff.
  • Bank- und Finanzkonglomerate – eine konzernbezogene und aufsichtsrechtliche Auslegeordnung, in: Baer Charlotte M. (Hg.), Vom Gesellschafts- zum Konzernrecht, Bern 2000, 145 ff.
  • Stock Exchange Alliances: Towards a Pan-European Finance Market, in: Recht und Internationalisierung, FG zum Juristentag 2000, Zürich, 271 ff.
  • Börsenallianzen und -fusionen, in: FS Marcus Lutter, Köln 2000, 1485 ff.
  • Neue Equity-Kultur: Aktien und Aktienhandel in Europa, 14. Marketingsymposium des Druckhaus Haberbeck GmbH 2000
  • Organisationsfreiheit für Rechtsanwälte, in: Nater Hans (Hg.), Professional Legal Services: Vom Monopol zum Wettbewerb, Schriftenreihe des Europainstituts Zürich, Bd. 32, Zürich 2000, 127 ff.
  • Entwicklungen im internationalen Gesellschaftsrecht, in: Nobel Peter (Hg.), Internationales Gesellschaftsrecht, Bd. 3/2000, Bern 2001, 9 ff.
  • Die Revision (Audit) im Gefüge der Corporate Governance, in: Nobel Peter (Hg.), Aktuelle Rechtsprobleme des Finanz- und Börsenplatzes Schweiz, Bd. 9/2000, Bern 2001, 9 ff.
  • Überblick über Gesetzgebung und Gesetzgebungsprojekte, in: Nobel Peter (Hg.), Aktuelle Rechtsprobleme des Finanz- und Börsenplatzes Schweiz, Bd. 9/2000, Bern 2001, 9 ff.
  • Börsenallianzen, in: Nobel Peter (Hg.), Aktuelle Rechtsprobleme des Finanz- und Börsenplatzes Schweiz, Bd. 9/2000, Bern 2001, 63 ff.
  • Corporate Governance audited, in: European Business Forum (EBF), Issue 6/Summer 2001, 30 f.
  • Das Öffentlichkeitsprinzip in der Wirtschaft, Media Lex 4/2001 220 ff.
  • Ein Geschäft, das nicht rentiert..., in: Jusletter 15. Dezember 2003
  • Unausgegorenes Finanzmarktaufsichtsgesetz, in: Jusletter 19. Januar 2004

Periodische Tagungen und Publikationen

  • Herausgeber der Schriftenreihe Internationales Gesellschaftsrecht, Heft 1/1998,2/1999 und 3/2000 (Bern 1998-2001)
  • Herausgeber der Schriftenreihe Aktuelle Rechtsprobleme des Finanz- und Börsenplatzes Schweiz, Bände 1/1992, 2/1993, 3/1994, 4/1995, 5/1996, 6/1997, 7/1998, 8/1999 und 9/2000, Bern 1993-2001
  • Formelle Aspekte der Generalversammlung: Einberufung, Zulassung, Abstim-mung, in: Druey Jean Nicolas/Forstmoser Peter (Hg.), Rechtsfragen um die Generalverammlung, Schriften zum neuen Aktienrecht, Band 11, Zürich 1997 19 ff.
  • Koordiniertes Aktionärsverhalten im Börsenrecht - Eine erste Auslegeordnung, in: Druey Jean Nicolas/Forstmoser Peter (Hg.), Rechtsfragen um die Aktionärbindungsverträge, Schriften zum neuen Aktienrecht, Band 13, Zürich 1998 75 ff.

Entscheidbesprechungen / Rechtsprechungsübersichten

  • Entwicklungen im Banken- und Kapitalmarktrecht, SJZ 1995 12 ff., 1996 9 ff., 1997 8 ff., 1998 19 ff., 1999 8 ff., 2000 10 ff., 2001 5 ff. und 2002 12 ff
  • Zusammenfassung der Rechtsprechung: Das Finanzmarktaufsichtsrecht (1994- 1996), SZW 1997 206 ff.
  • Zusammenfassung der Rechtsprechung: Das Finanzmarktaufsichtsrecht (1997 und 1. Halbjahr 1998), SZW 1998 238 ff.
  • Zusammenfassung der Rechtsprechung: Das Finanzmarktaufsichtsrecht (Mitte 1998 bis Mitte 1999), SZW 1999 248 ff.
  • Zusammenfassung der Rechtsprechung: Das Finanzmarktaufsichtsrecht (Mitte 1999 bis Mitte 2000), SZW 2000 251 ff.
  • Zusammenfassung der Rechtsprechung: Das Finanzmarktaufsichtsrecht (Mitte 2000 bis Mitte 2001), SZW 2001 239 ff.
  • Bemerkungen zum Beschluss des Obergerichtes des Kantons Zürich, III. Zivilkammer, vom 16. April 1982 betreffend die Vereinbarung über die Sorgfaltspflicht der Banken, SAG 1982 127 ff.
  • Auskunftsrecht und «technisches Ermessen» der Eidgenössischen Bankenkommission (EBK), recht 1985 53 ff.
  • Sammelbesprechung Bankenrecht (Sonderdruck), ZSR NF 1986 259 ff.
  • Zusammenfassung der Rechtsprechung, Das Bankenrecht 1984/85, SAG 1986 134 ff.
  • Rechtsprechung/Urteilsanmerkung: Lybian Arab Foreign Bank vs. Bankers Trust Company. Zur Beachtlichkeit englischer Urteile, ZSR NF 1988 103 ff.
  • Bundesgericht, I. Zivilabteilung, Urteil vom 17. November 1987 i.S. A./X. Bank betreffend Bürgschaft oder Garantievertrag, WuR 1988 72 ff.
  • Bemerkungen zu BGE 117 II 315, SZW 1993 182 ff.
  • Bestimmung des wirklichen Wertes von Aktien ohne Börsenkurs - Bemerkungen zu BGE 120 II 259 ff., recht 1996 121 ff.
  • Strafprozessuales Zeugnis- und Editionsverweigerungsrecht von Revisoren - Bemerkungen zum Bundesgerichtsurteil vom 31. Januar 1996, SZW 1996 134 ff.
  • Praxisänderung zur Solidarität bei der Verantwortlichkeit unter dem alten Aktienrecht (Art. 755, 759 aOR) - Bemerkungen zum Bundesgerichtsentscheid vom 11. Juni 1996, SZW 1996 235 f.
  • Kantonalbankumwandlungen stempelsteuerpflichtig, SZW 1996 268
  • Unterstellung unter das Anlagefondsgesetz, Bemerkungen zum BGE vom 9. Juni 1997 in EBK Bulletin 33/1997, 60 ff., SZW 1999 109 ff.
  • Der wirtschaftlich Berechtigte – Ein unsicheres Konzept, Bundesgerichtsentscheid vom 8. April 1999, SZW 1999 258 ff.