Giusep Nay

Giusep Nay

Image Giusep Nay

Geboren am 9. August 1942 und aufgewachsen in Trun/GR.

Gymnasium und Matura A an der Klosterschule Disentis.

Studium der Rechte in Freiburg i.Ue. und Zürich, wo Promotion zum Dr.iur. («Das Jugendstrafverfahren im bündnerischen Recht»).

Anwaltspatent Graubünden, Gerichtsschreiber am Kantonsgericht Graubünden, Advokaturbüro in Chur und nebenamtlicher Richter am Bezirksgericht Plessur, Kantonsgericht und Bundesgericht. 

Von 1989 bis 2006 Bundesrichter und 2005/06 Bundesgerichtspräsident. 

Publikationen insbesondere zum Grundrechtsschutz, Sprachenrecht, Strafrecht und zu Religionsfreiheit und Staatskirchenrecht. 

Vielfältige Tätigkeit in Vereinen und gemeinnützigen Institutionen zugunsten des Rätoromanischen und der Minderheiten allgemein sowie in katholischen und interkonfessionellen Gremien. Mitglied des Club Helvétique

 
30. April 2012