Barbara Graham-Siegenthaler

portrait

Barbara Graham-Siegenthaler

Prof. Dr. iur.

 

Curriculum

Barbara Graham-Siegenthaler studierte an der Universität Zürich Rechtswissenschaften. Nach dem Studium folgten Praktika bei der Bezirksanwaltschaft, in einem Zürcher Anwaltsbüro sowie am Gericht. Von 1992 bis 1994 war sie in Kanada und erwarb einen LL.M. an der Queen’s University. Anschliessend promovierte sie 1996 an der Universität Zürich mit einer Dissertation zum Thema «Das Stiefkind (insbesondere das «child of the marriage») im schweizerischen und im kanadischen Familienrecht – unter Berücksichtigung rechtsvergleichender und internationalprivatrechtlicher Gesichtspunkte». Nach dem Erwerb des Anwaltspatents 1997 war sie als Rechtsanwältin in der Wirtschaftsanwaltskanzlei Wartmann & Merker in Zürich tätig (1997–1999). Von 1999–2001 arbeitete sie an der Universität Zürich als Oberassistentin im Fachbereich Zivilprozess-, Schuldbetreibungs- und Konkursrecht. Sie ist seither als Lehrbeauftragte an der Universität Zürich (seit 2001) sowie an der Universität Luzern (2003–2004) tätig gewesen und lehrte im Bereich des Privatrechts, des Zivilverfahrensrechts und des SchKG.

Von 1999 bis 2005 verfasste Barbara Graham-Siegenthaler eine Habilitationsschrift zum Thema «Kreditsicherungsrechte im internationalen Rechtsverkehr. Eine rechtvergleichende und international-privatrechtliche Untersuchung». Sie hat verschiedene Forschungsaufenthalte im Ausland, u.a. am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg sowie am International Institute for the Unification of Private Law (Unidroit) in Rom verbracht. Daneben war sie in der Anwaltskanzlei Wenger & Plattner sowie der Anwaltskanzlei Mathys Schmid Partner in Basel tätig (seit 2007 als Partnerin).

Die Universität Zürich hat Barbara Graham-Siegenthaler auf den 21. Juni 2005 zur Privatdozentin für Schweizerisches und internationales Privatrecht, Privatrechtsvergleichung sowie Zivilprozess-, Schuldbetreibungs- und Konkursrecht ernannt. Seit 2007 hat sie zudem als Ersatzrichterin am Zivilgericht Basel-Stadt geamtet. Seit 2010 ist sie Partnerin in der Anwaltskanzlei Furer & Karrer in Basel. Zudem ist sie Mitglied der Schulrekurskommission von Riehen-Bettingen.

Am 18. April 2012 hat die Universität Zürich Barbara Graham-Siegenthaler zur Titularprofessorin ernannt.

Per 1. August 2016 wurde sie zur Ordinaria für Schweizerisches und Internationales Privatrecht sowie Privatrechtsvergleichung an die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Luzern berufen.

Bevorzugte Tätigkeitsgebiete

  • Sachenrecht, Eigentumsrechte
  • Erbrecht und Nachlassplanung
  • Internationales Privatrecht
  • Ehe- und Konkubinatsrecht
  • Vereins- und Stiftungsrecht
  • Vertragsrecht
  • Ausländerrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Insolvenz- und Konkursrecht
  • Bankenrecht

Sprachen

  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Arbeits- und Familiensprache)
  • Französisch (verhandlungssicher mündlich und schriftlich)

Weitere Engagements

  • 2010–2015
    Einwohnerrätin Riehen (Legislative, ca. 21'000 Einwohner)
  • seit 2009
    Mitglied der Schulrekurskommission Riehen-Bettingen
  • 2006
    Rotary-Club Basel-Dreiländereck, Berufsdienstverantwortliche

Publikationen

Eine vollständige Auflistung der Publikationen von Prof. Barbara Graham-Siegenthaler finden Sie hier.