Axel Buhr

portrait

Axel Buhr

Dr. iur.

 

Curriculum

Axel Buhr ist auf die Führung komplexer Schieds- und Gerichtsverfahren spezialisiert. Der Schwerpunkt seiner anwaltlichen Tätigkeit liegt dabei auf der Erledigung internationaler Rechtsstreitigkeiten. Schiedsverfahren bilden den Grossteil seiner bisherigen Tätigkeit.

Seit 2009 hat Axel Buhr in einer Vielzahl von Schiedsverfahren als Parteivertreter, Einzelschiedsrichter und Sekretär Erfahrung in der schiedsgerichtlichen Prozessführung gesammelt. Er hat Erfahrung sowohl in institutionellen Verfahren (bspw. nach den Schiedsregeln der SCAI, ICC und VIAC) als auch in ad-hoc-Verfahren.

Zusätzlich zu seiner anwaltlichen Tätigkeit in Schiedsverfahren tritt Axel Buhr als Parteivertreter vor staatlichen Gerichten, insbesondere in Verfahren der internationalen Amts- und Rechtshilfe in Zivil- und Strafsachen, auf.

Axel Buhr ist als Rechtsanwalt in Deutschland (Karlsruhe, 2009) und der Schweiz (Zürich, 2013) zugelassen. Aufgrund seines internationalen Profils vertritt Axel Buhr häufig Parteien in internationalen Handelsstreitigkeiten mit deutschem oder schweizerischem Bezug.

Axel Buhr hat an der Universität Heidelberg Rechtswissenschaften studiert und das Studium 2003 abgeschlossen. Nach seinem Rechtsreferendariat am Landgericht Konstanz hat er 2005 mit dem zweiten Staatsexamen die deutsche Ausbildung zum Rechtsanwalt absolviert.

Von 2006 bis 2009 war Axel Buhr als wissenschaftlicher Assistent im Bereich Internationales Privatrecht an der Universität Luzern tätig. 2009 wurde er promoviert. Ab 2010 war Axel Buhr Lehrbeauftragter an der Universität Luzern.

Von 2009 bis 2017 war Axel Buhr im Dispute Resolution Team einer internationalen Kanzlei in Zürich tätig. 2017 wurde er Partner bei Gabriel Arbitration.

Einen vollständigen Lebenslauf von Dr. Axel Buhr finden Sie hier.

Publikationen

Eine vollständige Auflistung der Publikationen von Dr. Axel Buhr finden Sie hier.